Zu klein: FAQ – Penisvergrößerung durch Vakuumpumpe?

Frage: Ist mit den in Sexshops erhältlichen Vakuumpumpen (oft auch unter dem Namen "Vakuum-Potenzkondome" oder "Vakuum Trainingskondome" im Regal) eine dauerhafte Penisvergrößerung möglich?
C. M., Bayreuth
Vor einer OP: Messen Sie erstmal nach
Eine Verlängerung des Penis mit der Vakuumpumpe ist unwahrscheinlich

Unsere Antwort:

"Gedacht ist die "Vakuumpumpe" eigentlich zur Verbesserung der Funktion des Penis – das meint Qualität, nicht Quantität", sagt Prof. Dr. Hartmut Porst, Urologe, Hamburg. Die Wirkungsweise ist folgendermaßen: Durch Abpumpen der Luft entsteht im Kolben, den man über den Penis gestülpt hat, ein Vakuum, so Porst. Dadurch wird Blut in den Penis gezogen. Einmal im Penis, kommt es so schnell nicht mehr heraus. Denn während das Blut im Innern des Penis ungehindert einströmt, ist der Rückweg über die Blutgefäße dicht unter der Hautoberfläche eingeengt: Ein Gummiring, der um die Peniswurzel gelegt wurde, schnürt die Adern teilweise ab. Ergebnis: Der Penis wird besser hart und bleibt es auch nach Abnahme des Kolbens – dem Gummiring sei Dank.

Wendet man die Vakuumpumpe regelmäßig an, kann sich mit der Zeit auch die allgemeine Erektionsfähigkeit verbessern. Dass man mit dieser Methode aber eine Vergrößerung oder Verlängerung des Penis erreichen kann, ist unwahrscheinlich – und konnte noch in keiner wissenschaftlichen Studie gezeigt werden.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige