Rauchentwöhnung am PC: Per Tastendruck rauchfrei

Per Tastendruck rauchfrei
Computerprogramme entpuppten sich bei Antirauchtherapien als genau so effektiv wie herkömmliche Programme

Computerprogramme zur Rauchentwöhnung schneiden einer Studie nach genauso gut ab wie herkömmliche Methoden.

Wer dem Nikotin abschwören möchte, der findet in Zukunft vielleicht Hilfe direkt aus dem Web. Denn computergesteuerte Entwöhnungsprogramme eignen sich wie andere herkömmliche Programme dazu, auf Zigaretten zu verzichten, so eine Studie von der US-Universität Berkeley in Kalifornien.

Nach einer Analyse von 22 Studien mit insgesamt 30.000 Teilnehmern kam das Forscherteam um Seung-Kwon Myung zu dem Schluss, dass speziell für Raucher konzipierte Computerprogramme eine ähnliche starke Wirkung auf das menschliche Verhalten haben wie zum Beispiel persönliche Beratungen oder Medikamentenbehandlungen. 16.000 Probanden verließen sich in der Studie nur auf die Therapie in Form von computergestützten Rauch-Entwöhnungsprogrammen. Ergebnis: Auch noch nach 12 Monaten waren gut ein Zehntel der Computer-Aufhörer frei von der Nikotin-Sucht.

Nach Angaben von Myung und seinem Team hat diese Vorgehensweise demnach eine ebenso hohe Erfolgsquote wie beratungsgestützte Therapien. Einer ganz speziellen Gruppe konnten aber auch die extra abgestimmten Computerprogramme keine Abhilfe schaffen: Jugendliche rauchten auch nach der Therapie unvermindert weiter.

Seite 23 von 67

Sponsored Section Anzeige