Parkplatzsuche: Perfekt rückwärts einparken

Keine elektronische Einparkhilfe? Kein Problem!
Mut zur Lücke: Auch wenn er etwas kurz geraten ist, sollten Sie es trotzdem versuchen

Die Autos werden im Schnitt immer größer, Parklücken somit immer kleiner. Wir geben den Fahrlehrer und erklären, wie Sie selbst geringsten Platz optimal nutzen

Abmessen
Wenn Sie eine Lücke erspähen, aber nicht sicher sind, ob Sie hineinpassen, halten Sie parallel zur Lücke an. Diese sollte mindestens 40, besser allerdings 60 Zentimeter länger sein als Ihr Auto. Ist sie kürzer, reibt sich schnell Blech an Blech. Fahren Sie dann mit einem seitlichen Abstand von etwa einem halben Meter vor, bis die hintere Stoßstange Ihres Wagens einen halben Meter vor der des anderen Fahrzeugs ist. Ach ja: rechts blinken!

Einparken
Den Rückwärtsgang einlegen und gerade rückwärts rollen, bis Ihre hintere Stoßstange auf gleicher Höhe mit der vorderen des anderen Autos ist. Drehen Sie langsam rollend Ihr Lenkrad zügig nach rechts. Fahren Sie zurück, bis das Auto im 45-Grad-Winkel zur Lücke steht und etwa einen Meter vom Bordstein entfernt ist.

Ausrichten
Ist dieser Winkel erreicht, schlagen Sie  das Lenkrad schnell ganz nach links ein. Dann müssen Sie lediglich so lange rückwärts fahren, bis Ihr Auto parallel zum Bordstein steht. Achten Sie darauf, dass Sie den vorderen Wagen nicht links touchieren, zur Not den Lenk-einschlag ein wenig öffnen. Auch hinten aufpassen. Sie stehen schief? Ihr Hinterreifen berührt den Bordstein? Fahren Sie kurz vorwärts, um den Fehler zu korrigieren.

Sponsored SectionAnzeige