Pflege für den Penis

0900 Penispflege
Schrubben Sie mit Kernseife lieber nur ihre Hände

Um das beste Stück in einem Top-Zustand zu erhalten, muss man schon Hand anlegen.

Allerdings nicht unbedingt so radikal wie die Amerikaner: Dort werden Jungen aus hygienischen Gründen nach der Geburt beschnitten. Männern, die vorm Skalpell Angst haben, sei versichert: Waschen tut es auch. Zwar macht die Entfernung der Vorhaut, unter der sich gerne Bakterien ansiedeln, durchaus Sinn, erklärt der Hamburger Urologe Dr. Fritz Reinecke: „Die Ablagerungen können Harnwegsinfektionen und Krebs auslösen – übrigens auch bei Frauen.“ Die tägliche gründliche Pflege reicht aber aus. Am besten ist ein pH-neutrales Syndet oder Duschgel, zu viel Seife kann die empfindliche Haut reizen. Und niemals alkoholhaltige Mittel (z. B. Deo, Erfrischungstücher) benutzen!

Sponsored SectionAnzeige