Erotik: Pornos immer beliebter

Jeder dritte Mann schaut täglich Pornos
Pornofilme sind kein Randphänomen mehr. Auch Frauen schauen Erotikstreifen

Deutsche Männer schauen sich zunehmend Erotikfilme an. Aber auch Frauen mögen die Lust auf der Leinwand

Schämen müssen sich Männer offenbar nicht mehr, wenn Sie in der Videothek eine DVD aus dem Pornoregal ziehen. Denn laut einer neuen Sex-Studie schauen sich ein Drittel der Männer täglich einen Erotikfilm an, bei den Frauen sind es rund acht Prozent.

An der Studie der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS) nahmen fast 56000 Frauen und Männer ab einem Alter von 14 Jahren teil. Und bereits die Hälfte der jüngsten Teilnehmer hat schon einen Porno gesehen, so ein weiteres Ergebnis der Studie. Damit habe Pornographie aufgehört ein Randphänomen zu sein, sagte DGSS-Präsident Jakob Pastötter. Allerdings bewertete er die Ergebnisse kritisch: Gerade junge Menschen bekämen durch die Pornographie ein falsches Bild von Sexualität vermittelt.

Weitere intime Geheimnisse, die in der Studie zu Tage kamen: Der Durchschnittsdeutsche hat 139 Mal Sex im Jahr. Mehr als die Hälfte gab aber an, mehr zu wollen. 37 Prozent der Männer sind bereits fremdgegangen, bei den Frauen sind es rund zwei Prozent mehr. Dafür hätten Männer aber mit 10,2 Frauen durchschnittlich mit mehr Partnern Sex gehabt als Frauen. Sie hatten im Schnitt 6,7 verschiedene Partner.

Sponsored SectionAnzeige