Pro Fettverbrennung: Power-Workout mit Wasserkraft

Die Power aus dem Wasser

Spaß im Pool statt Schwitzen im Studio: Wasserwiderstand ersetzt die Gewichte

Krafttraining im Wasser, das ist der absolute Sommertrend. Man ist im Freien, braucht lediglich Badeshorts und erzielt vor allem wesentlich schneller sichtbare Erfolge als beim Sport auf dem Trockenen. Für beinahe alle Spitzensportler gehören Wasser-Einheiten zum festen Programm – vor allem, weil sie ein hartes Training ohne Verletzungsrisiko ermöglichen. „Wasser ist für Sie der perfekte Trainingspartner. Mit ihm erreichen Sie Ihren Traumkörper in Rekordzeit“, meint Experte Steve Tarpinian, renommierter Schwimmtrainer in den USA. Er hat exklusiv für Men’s Health die besten Übungen zusammengestellt.

Mit unserem hier vorgestellten, supereffektiven Workout trainieren Sie Ihren gesamten Körper umfassend und optimal. Coach Tarpinian empfiehlt dazu drei Aqua-Power-Einheiten wöchentlich. Für das gesamte Programm benötigen Sie lediglich rund 60 Minuten. Bei der Ausführung dieser Übungen darf Ihnen das Wasser ausnahmsweise bis zum Hals stehen.

Und hier die wichtigsten Pluspunkte dieses spritzigen Sommertrainings im Überblick:

Mehr Kraft
Durch den höheren Widerstand wird etwa ein Sechstel der gesamten Skelettmuskulatur trainiert. Denn im Wasser sind keine Ausweichbewegungen möglich. So fordern Sie auch Muskeln, die mit ähnlichen Übungen an Land überhaupt nicht erreichbar wären. Und außerdem absolvieren Sie Ihr Workout in der halben Zeit.

Weniger Verletzungen
Wasser minimiert auf Grund der Auftriebskraft die Belastung für Knochen, Bänder, Sehnen und Gelenke. Jeder kann hier trainieren – egal, wie alt oder schwer.

Ausdauer gratis
Durch den hydrostatischen Druck des Wassers werden die Blutgefäße zusammengedrückt. So fließt mehr Blut zum Herzen, das mit diesem Angebot fertig werden muss.

Folge: Das Herzschlagvolumen wird erhöht, die Herzfrequenz verringert. Was Ziel eines jeden Ausdauertrainings ist, klappt hier in Rekordzeit.

Und: Weil Wasser durch seine spezifische Dichte jede Bewegung ein bisschen abbremst, werden besonders auch die langsam kontrahierenden Muskelfasern beansprucht – ein dickes Plus für Ihre Ausdauer.

Sponsored SectionAnzeige