Arbeitsalltag: Produktiver durch eigene Entscheidungen

Angestellte mit Mitspracherecht sind glücklicher
Wer öfter die Wahl hat, ist glücklicher und produktiver

Haben Angestellte bei der Arbeit mehr Freiheiten, arbeiten sie besser und sind glücklicher

Im Job Entscheidungen treffen zu können, macht glücklich und produktiv. Forschungsliteratur von Marylène Gagné und Devasheesh Bhave von der Concordia´s John Molson School of Business zufolge sind Angestellte zufriedener, wenn ihre Vorgesetzten sie auch mal selbst bestimmen lassen. Wollen sich Unternehmen weltweit dies zunutze machen, müssten sie allerdings die kulturellen Unterschiede beachten, denn bisher gibt es keine universelle Definition von Autonomie. Was in einer Kultur als Freiheit am Arbeitsplatz empfunden wird, kann in einer anderen schlichtweg als Desorganisation angesehen werden.

"Autonomie verbessert vor allem die Produktivität, wenn es um kreative oder komplexe Arbeiten geht", erklärt Gagné. In einem sehr routinierten Job hätte Selbstbestimmtheit nicht so große Auswirkungen auf die Produktivität, aber auch hier seien die Arbeiter zufriedener, wenn sie eigene Entscheidungen treffen könnten. Dazu zähle etwa, dass sie ihren Aufgabenplan selbst erstellen oder von zu Hause aus arbeiten können.

Sponsored SectionAnzeige