Müdigkeit: Proteine gegen Mittagstief

Proteine helfen gegen ein Mittagstief
Gegen Durchhänger am Mittag sollen Proteine helfen

Lieber Milch als Schokoriegel: Bei einem Durchhänger helfen eiweißhaltige Snacks besser als zuckerhaltige

Wer einen Durchhänger hat und schnell wieder in die Gänge kommen möchte, sollte eiweißreiche und nicht zuckerhaltige Kost zu sich nehmen. Denn Proteine machen munter und kurbeln die Fettverbrennung an, so eine internationale Studie.

Zuckerhaltige Snacks, wie Schokoriegel, machen dagegen müde, behaupten die Forscher der University of Cambridge. Nach einer proteinreichen Mahlzeit fühle man sich deutlich fitter.

Die Wissenschaftler untersuchten die Wirkungsweise verschiedener Nährstoffe auf die so genannten Orexin-Zellen im Gehirn von Mäusen. Diese Zellen, die wichtige Gehirnregionen steuern, schütten die Botenstoffe Orexin und Hypocretin aus, welche wiederum Müdigkeit und Appetit regulieren, vermuten die Forscher.

Ergebnis: Während Proteine die Aktivität der Orexin-Zellen anregen, hemmt eine kohlenhydratreiche Ernährung diese, erklärt Studienleiter Denis Burdakov. Verantwortlich für diese Blockade sei die dabei entstehende Glukose, die allerdings durch Eiweiße wieder gelöst werden könne.

Besonders proteinhaltige Nahrungsmittel:
Fleisch, Fisch, Eier, Käse, Quark, Joghurt und andere Milchprodukte, Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Soja, Tofu, Nüsse.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige