Offroad in Künzelsau: Quadfahren in Nitzenhausen

Quadfahren ist der perfekte Sport für Driftingliebhaber
Beim Quadfahren stehen Action und Fahrspaß im Vordergrund

Der alte Kalkstein-Steinbruch in der Hohenloher Ebene ist ein spezielles Offroad-Gelände für die Quads

Der trockene Schotterboden ist optimal zum Driften, und die tiefen Matschlöcher sind für echte Schlammschlachten perfekt geeignet. Schwerste Stelle am Spot: die Kiesschanze.

So kommen Sie hin:
Künzelsau liegt zwischen Würzburg und Stuttgart, 40 Kilometer östlich von Heilbronn (weitere Infos unter Tel. 0 79 40 / 12 90). 10 Kilometer östlich davon liegt Nitzenhausen. Den Steinbruch sehen Sie knapp 1 Kilometer nach dem Ortsausgang auf der rechten Seite.
www.kuenzelsau.de

Das müssen sie mitnehmen:
Ideal ist Motocross-Kleidung: Hose, Shirt, Stiefel, Handschuhe (ab 250 Euro), Helm (ab 80 Euro) und Protektoren (ab 120 Euro). Quads gibt’s ab 2000 Euro, bessere Modelle ab 6000 Euro. Leihflitzer und -klamotten erhalten Sie von der Event-Agentur Trends, die den Steinbruch verwaltet. (3 Stunden um 120 Euro, Tel. 0 73 61 / 96 17 61).
www.adventuresteinbruch.de

Da können Sie wohnen:
Haus Nicklass in Ingelfingen, etwa 10 Kilometer vom Steinbruch entfernt. Doppelzimmer ab 88,50 Euro, buchen unter Tel. 0 79 40 / 9 10 10 oder unter www.haus-nicklass.de.

Diese Regeln sollten Sie unbedingt beachten:
Heizen Sie nicht in den Steinbruch ohne sich vorher bei der Agentur Trends anzumelden (Telefonnummer siehe links unten), sonst gibt es für Sie Probleme mit der Firma Engelhardt, deren Betriebsgelände Sie dabei durchqueren müssen.

Dieser Profi kann Ihnen über den Weg laufen:
Albrecht Umbach aus Pfedelbach, einer der Quad-Pioniere Deutschlands. Wenn Sie ihn nicht gerade in der Nähe des Steinbruchs treffen, dann vielleicht in seinem Heimatort (siehe Einsteiger-Tipp, unten).

Achtung! So entlarvt man Sie als Poser und Blender:
Wenn Sie vorm Steinbruch stehen und sich nicht bewegen – weil Sie nicht wissen, wie Sie den Rückwärtsgang einlegen. Das geht so: runterschalten, den Entriegelungshebel umlegen und hochschalten.

Da tanken Sie wieder auf:
Im Landgasthof Adler in Garnberg. Vom Steinbruch aus sind Sie in wenigen Minuten da (Tel. 0 79 40 / 9 29 60). Der Chef Bernd Schneider kocht dort selbst, seine Spezialität: Zwiebelrostbraten (13 Euro).

Da treffen Sie die Szene:
Im Lokal Zum Schuppachtal bei Pfedelbach (Tel. 0 79 49 / 5 74) – dort gibt’s den Quad-Stammtisch, jeden zweiten Samstag im Monat.

So kommen Sie ins Gespräch:
Erzählen Sie einfach, dass Sie im 4. Gang bei 80 Sachen nur auf den Hinterrädern fahren können. Das ist zwar gelogen, aber nicht unmöglich – und rückt Sie in Sekundenschnelle in den Mittelpunkt.

Den müssen Sie kennen:
Martin Michel von der Firma Engelhardt (siehe Regeln). Wenn Sie ihn nett bitten, spritzt er Ihre Kiste mit seinem Dampfstrahler sauber.

Tipps für Einsteiger:
Spezielle Touren für Anfänger gehören zum Angebot der Quad Factory Umbach in Pfedelbach-Windischenbach, rund 35 Kilometer südwestlich von Künzelsau. Preis: 80 Euro. Termine unter Tel. 0 79 41 / 6 21 00.

Seite 7 von 14

Sponsored SectionAnzeige