Kauf-Tipp: Qualität von Lederhandschuhen erkennen?

Frage: Woran erkennt man einen qualitativ hochwertigen Lederhandschuh?
Tim P., per Mail
Achten Sie beim Kauf von Lederhandschuhen auf Qualität
Qualitativ hochwertige Lederhandschuhe verpassen Ihrem Styling den letzten Schliff

Unsere Antwort:

Richten Sie Ihr Augenmerk beim Kauf von Lederhandschuhen auf folgende Punkte:

Die Nähte
Bei hochwertigen Handschuhen verlaufen sie in gleich­mäßigen Abständen und sitzen fest. Keine Sorge: Minimale Unregelmäßigkeiten sind kein Fehler, sondern lassen sogar auf Handarbeit schließen.

Das Futter
Eine perfekte Passform erhält man, wenn das Futter wie ein Extra-Handschuh angefertigt und eingesetzt wird. Ideal sind Stoffe wie Kaschmir oder Seide, die sehr weich, hautfreundlich und atmungsaktiv sind.

Die Größe
Lederhandschuhe sollten beim Kauf etwas strammer sitzen, da sie sich beim ersten Tragen noch leicht dehnen können.

Die Ziernähte
Die 3 klassischen, gewellten Ziernähte (auch Points genannt) verleihen dem Handschuh eine elegante Optik. Sie sollten sauber verarbei­tet sein.

Das Leder
Besonders zu empfehlen sind:
1. Hirsch-Nappa: Besitzt durch die markante Struktur eine sportlich-rustikale Optik, ist geschmeidig und langlebig.
2. Haarschafleder: Hat einen weichen Griff und wirkt durch seine besonders glatte Oberfläche sehr elegant.
3. Peccary: Stammt vom südamerikanischen Nabelschwein, wärmt sehr gut, ist strapa­zierfähig und formbeständig.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige