Rücken, Schultern, Arme: Reverse-Flys im Liegen

Reverse-Flys im Liegen
1 / 1 | Reverse-Flys im Liegen

Beanspruchte Muskeln: Deltamuskel, Kapuzenmuskel (Trapezius), Trizeps, Rückenstrecker

Durchführung Reverse-Flys im Liegen:
Bauchlage auf der Flachbank, den Kopf frei in Verlängerung des Rumpfes halten, den Nacken lang machen und die Beine anziehen. Die Oberarme bilden einen 90-Grad-Winkel zum Rumpf. Dann die Kurzhanteln im Obergriff – also mit den Handrücken nach vorne innen – maximal weit nach oben führen. Die Schulterblätter dabei so eng wie möglich zusammenziehen. Diese Übung können Sie auf höheren Bänken auch mit einer Langhantel ausführen.

Wichtig bei Reverse-Flys im Liegen:
Weil die Oberarme nicht aufliegen, ist es schwierig, den 90-Grad-Winkel beizubehalten.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Bank, Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige