Brust, Schultern, Rücken: Reverse Push-Ups mit Swissball

Reverse Push-Ups mit Swissball Schritt 1
1 / 3 | Reverse Push-Ups mit Swissball Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: großer Brustmuskel, vorderer und hinterer Deltamuskel, breiter Rückenmuskel, Kapuzenmuskel (Trapezius)

Durchführung Reverse Push-Ups mit Swissball:
Arretieren Sie eine Langhantelstange ungefähr 1 bis 1,5 Meter über dem Boden (perfekt geeignet: die Multipresse im Gym). Umgreifen Sie die Stange im schulterbreiten Griff, strecken Sie die Arme fast durch und legen Sie die Füße sowie einen Teil der Waden auf einem Swissball ab. Der ganze Körper ist angespannt, bildet vom Nacken bis zu den Fersen eine Linie, wenn Sie sich so weit wie möglich hochziehen. In der Endposition berührt die Brust fast die Stange, die Schulterblätter sind maximal angenähert. Einmal kurz durchatmen, dann langsam senken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Swissball, Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

Reverse Push-Ups mit Swissball Schritt 2
2 / 3 | Reverse Push-Ups mit Swissball Schritt 2

Durchführung Reverse Push-Ups mit Swissball:
Arretieren Sie eine Langhantelstange ungefähr 1 bis 1,5 Meter über dem Boden (perfekt geeignet: die Multipresse im Gym). Umgreifen Sie die Stange im schulterbreiten Griff, strecken Sie die Arme fast durch und legen Sie die Füße sowie einen Teil der Waden auf einem Swissball ab. Der ganze Körper ist angespannt, bildet vom Nacken bis zu den Fersen eine Linie, wenn Sie sich so weit wie möglich hochziehen. In der Endposition berührt die Brust fast die Stange, die Schulterblätter sind maximal angenähert. Einmal kurz durchatmen, dann langsam senken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Swissball, Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

Reverse Push-Ups mit Swissball Videoanleitung
Reverse Push-Ups mit Swissball Videoanleitung

Durchführung Reverse Push-Ups mit Swissball:
Arretieren Sie eine Langhantelstange ungefähr 1 bis 1,5 Meter über dem Boden (perfekt geeignet: die Multipresse im Gym). Umgreifen Sie die Stange im schulterbreiten Griff, strecken Sie die Arme fast durch und legen Sie die Füße sowie einen Teil der Waden auf einem Swissball ab. Der ganze Körper ist angespannt, bildet vom Nacken bis zu den Fersen eine Linie, wenn Sie sich so weit wie möglich hochziehen. In der Endposition berührt die Brust fast die Stange, die Schulterblätter sind maximal angenähert. Einmal kurz durchatmen, dann langsam senken.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Swissball, Klimmzugstange

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Seite 4 von 5
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige