Tipps und Tricks: Richtig fotografieren

Gekonntes Fotografieren – mehr als nur ein Schnappschuss

Mehr als nur ein Schnappschuss: So gelingen Ihnen Bilder, die so aussehen, wie Sie sie geplant haben

Beim Fotografieren sind zunächst die Beherrschung der Technik auf der einen und die Aufnahme eines Motivs auf der anderen Seite klar zu trennen. Wer seine Kamera richtig beherrscht, macht noch lange keine guten Bilder.

Für einen gelungene Aufnahme gibt einige wichtige Kriterien. Nur wer diese beachtet, macht nicht wann und dann einen Schnappschuss, sondern fängt Bilder so ein, wie er es geplant hat. Das gilt für analoge genauso wie für digitale Kameras.

Vorbereitung nach dem Kamerakauf und als Anfänger
Machen Sie sich mit Ihrer Kamera vertraut. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung zweimal durch und probieren Sie unterschiedlich Funktionen. Vergleichen Sie die Ergebnisse. Besitzen Sie eine Digitalkamera, haben Sie hierbei natürlich keine Probleme – Sie können sich Ihre Probefotos sofort anschauen.

Doch auch wenn Sie eine analoge Kamera besitzen, sollten Sie einige Probeaufnahmen machen, um zu sehen, wie Ihre Kamera funktioniert. Die Ausgaben dafür lohnen sich langfristig auf jeden Fall. Sie schauen ja auch nach, wo Licht und Blinker sitzen, bevor sie mit einem neuen Auto losfahren, oder?.

Beispiel 1: Nehmen Sie dasselbe Motiv mit unterschiedlichen Belichtungzeiten bei gleicher Blendenöffnung (falls das geht) auf und sehen Sie, wie sich die Helligkeiten, Farben und der Kontraste verändern.
Beispiel 2: Fotografieren Sie ein Motiv gegen die Sonne, einmal mit, ein anderes Mal ohne Blitz. Sie werden sehen: Mit Blitz ist ihr Motiv-Objekt gut ausgeleuchtet, ohne Blitz erkennen Sie nur seine Konturen.

Seite 9 von 56

Sponsored SectionAnzeige