Party-Outfit: Richtig verkleiden an Karneval

Nur Perücke? In Sachen Karnevals-Kostüm geht hier aber noch einiges
In Ihrem Karnevals-Kostüm sollten Sie sich vor allem rundum wohlfühlen

Ihr Karnevals-Kostüm liegt schon bereit, aber Sie sind sich nicht sicher, ob Sie den Abend darin überstehen werden? Mit diesen Tipps fühlen Sie sich auch Männer in Maske und Kostüm wohl

SCHMINKE: Bekennen Sie jetzt Farbe! "Fetthaltige Theaterschminke deckt perfekt, verursacht aber bei machen Menschen Allergien", sagt Caroline Mertes vom Online-Shop karnevalscenter.de. Besser ist Aquaschminke, die ist hautverträglicher und wasserlöslich. Damit Ihre Kriegsbemalung nicht abfärbt, tragen Sie darüber Puder auf. Farbige Schminke lässt sich nach einer langen Nacht übrigens rückstandslos entfernen - mit Wasser und Seife.

KARNEVALSMASKE: Also ehrlich, die King Kong-Maske ist der Brüller! Aber darunter staut sich eine solche Affenhitze, dass Ihnen die Luft wegbleibt. "Machen Sie die Atemlöcher für Mund und Nase einfach größer. Schneiden Sie Öffnungen für die Ohren hinein. Und falls die Maske Haare hat, stechen Sie einiger Löcher in die 'Kopfhaut'."

PERÜCKE: "Langhaarperücken von vorne über die Stirn nach hinten ziehen", sagt die Expertin. Damit alles sitzt, sollte innen ein Elastikband sein. Gegen Juckreiz hilft eine Duschhaube unter der Perücke – obwohl’s eigentlich gut zum Affenkostüm passt, wenn Sie sich kratzen.

KOSTÜM: Besorgen Sie sich Ihre Verkleidung eine Nummer größer, damit Sie etwas Warmes darunter tragen können (falls Sie hinaus in die Kälte müssen).

Sponsored Section Anzeige