Computer-Pflege: Richtige PC-Reinigung

Grundsätzlich gilt bei der PC-Reinigung: Vorsichtig sein!
Ein Pinsel ist ein guter Helfer um die Tastatur zu reinigen

Eine Tastatur lässt sich mit einfachen Dingen, wie Pinsel, Küchenpapier und Glasreiniger säubern

Tastatur: Ausschütteln, dann absaugen. Putzteufel drücken antibakterielle Knetmasse hinein, die entfernt hartnäckigen Schmutz in den Zwischenräumen (www.cyberclean.ch; zirka sechs Euro). Eine Alternative: "Küchenpapier auf die Tastatur legen, mit Glas- oder Kunststoffreiniger einsprühen, Papier mit Pinseln in die Zwischenräume drücken", rät Reinigungsprofi Udo Ernst aus Wiesbaden www.gebaeudereinigung-rueppel.de. Eine antibakerielle Tastatur verhindert, dass es überhaupt zur Bakterienbildung kommt. (etwa Slim Star 311, um 15 Euro, www.genius-europe.com.

Monitor: Für die Reinigung nie aggresive, säurehaltige Mittel verwenden! Benzin, Aceton sowie Essig- und Zitronensäure können die Beschichtung des Bildschirms zerstören. Säubern Sie die Scheibe mit Baumwoll-, Brillenputz- oder speziellen Reinigungstüchern für Rechner-Displays. "Befeuchten Sie so ein Tuch mit Fensterreinger ohne Alkohol", empfiehlt Michael Knott vom IT-Online-Magazin www.netzwelt.de. Dann den Bildschirm vorsichtig und ohne Druck abwischen. Vorsicht! Reiniger nielmals direkt auf den Monitor sprühen, Flüssigkeit könnte in das Gehäuse laufen.

Rechner: Durch den Lüfter gelangt Staub in das Innere. Reinigen Sie das Gerät einmal im Jahr: Stecker ziehen, Gehäuse öffnen und mit Druckluftspray (etwa unter www.westfalia.de, zirka fünf Euro) Staub vom Mainboard entfernen. Für schwer erreichbare und sensible Teile wie den Lüfter Wattestäbchen verwenden. Achten Sie darauf, nicht mit dem Mainboard oder Chips in Kontakt zu kommen. Elektronik nie feucht reinigen! Damit möglichst wenig Staub ins Gehäuse eindringt, bauen Sie einen Filter vor den Lüftereinlass. "Günstiger ist eine alte Damenstrumpfhose", so Knott.

Lesen Sie hier mehr über die über die neusten Techniktrens 2008. Weiterhin informieren wir Sie über das Problem Internetsucht. Außerdem erfahren Sie hier, wie sie ihren surrenden Computer zum Schweigen bringen.

Sponsored SectionAnzeige