Reisetipps: Rio richtig erleben

Arco do Teles – eine Gasse mit vielen guten Restaurants, nach dem Spiel
PLATZWAHL Arco do Teles – eine Gasse mit vielen guten Restaurants, nach dem Spiel

Sie zieht es an die Copacabana? Dann machen Sie doch eine Rundreise oder schauen Sie Romario beim Kicken zu

Der Stundenplan von Rio: Von 7 bis 10 Uhr Rushhour – dann sind beide Fahrbahnseiten entlang der Copacabana für den Autoverkehr Richtung Innenstadt freigegeben.

Um 12 Uhr ist Strandschluss. Bis 14 Uhr ist es einfach zu heiß.
15 Uhr: Anstoß bei den Spielen von Fluminense, Flamengo & Co.
Ab 20 Uhr nehmen die Brasilianer ihre Hauptmahlzeit ein: Diner.
23 bis 5 Uhr: Rote Ampeln dürfen in Großstädten überfahren werden.

WM-Treffen: Fast jeden Montag um 20.30 Uhr kickt Weltmeister Romario auf dem Platz einer Militärbasis. Adresse: Aluguel de Campo, Praça Julio de Noronha s/n, Forte Duque de Caxias, Leme, Rio de Janeiro. Unbedingt gucken!

Anreise: Die Airline Varig fliegt täglich von Frankfurt nach Rio. Hin- und Rückflug kosten etwa 960 Euro in der Economy-Class.

Rundreise: Der Reiseveranstalter Olimar bietet mit der „Highlight-Route“ eine achttägige Rundreise ab Rio de Janeiro an, auf der Sie die kontrastreichen Höhepunkte Brasiliens kennen lernen – vom geschäftigen Treiben in der Weltstadt Rio über Naturerlebnisse in Iguaçu bis hin zu den Stränden und Barockbauten in Salvador. Drei-Sterne-Preis: 742 Euro pro Person. Der Brasil-Airpass für Flüge innerhalb des Landes kostet etwa 380 Euro pro Person.
Hotel Zu den schönsten Unterkünften am Strand von Rio de Janeiro zählt sicherlich das Copacabana Palace. Die Adresse des Fünf-Sterne-Hauses lautet: Avenida Atlântica 1702, Rio de Janeiro, CEP 22021-001 Brazil, Tel. +55 / 21 / 25 48 70 70, www.copacabanapalace.com. Sämtliche Angebote sind über www.olimar.com buchbar. Der Reisevermittler bietet neben Rundreisen auch Erlebnisprogramme an.

Zeitverschiebung (MEZ): 4 Stunden

Beste Reisezeit: September bis April

Seite 5 von 5

Sponsored SectionAnzeige