Blutmangel: Riskante Sexualpraktiken

Erster Eindruck
Sie sieht alles – verstellen ist sinnlos

Hirn und Penis, aber nicht genug Blut +++ Kinderwunsch eines Mannes +++ Erklärung für Eifersucht

Riskante Sexualpraktiken
Pssssst! US-Forscher des Massachusetts Institute of Technology bestätigen, was die Frauen seit jeher behaupten: Gott gab uns Hirn und Penis, aber nicht genug Blut, um beides zu versorgen. In einer Untersuchung zeigten sich Männer, sobald sie erregt waren, unbekümmerter bei riskanten Sexualpraktiken als sonst. Seien Sie beim nächsten Mal also vorbereitet.

Kinderwunsch eines Mannes
Ein Blick reicht, und schon weiß frau genau, wie groß der Kinderwunsch eines Mannes ist. Eine Studie der University of California hat das ergeben. Noch ist unklar, wie Frauen dies erkennen. Das heißt: Sich zu verstellen, ist zwecklos.

Erklärung für Eifersucht
Männer dagegen erkennen auf den ersten Blick, ob ein Geschlechtsgenosse ein potenzieller Rivale ist. Einer Studie der Universität Liverpool zufolge funktioniert das besonders gut, wenn die Partnerin ihre fruchtbaren Tage hat. Eine einleuchtende Erklärung für Eifersucht!

Anzeige
Sponsored Section Anzeige