Olympia-Workout: Roman Sebrle, Zehnkämpfer, Tschechien

Roman Sebrle

Seine grössten Erfolge: Vize-Olympiasieger, einziger Athlet über 9000 Punkte

»Der Zehnkampf ist die Königsdisziplin in der Leichtathletik. Die zwei Tage Wettkampf beanspruchen mich so sehr, dass ich nur vier Wettkämpfe im Jahr absolvieren kann. Aber dabei muss ich mich 40-mal voll auspowern. Ich habe noch Potenzial, den Weltrekord zu verbessern. Schließlich habe ich beim Wettkampf über 9026 Punkte nur drei persönliche Bestleistungen erzielt«

1 Für einen schnellkräftigen Fußabdruck bei Lauf- und Sprungdisziplinen gibt’s diese Übung:
5 Hürden (etwa 50–90 Zentimeter hoch) im Mindestabstand von jeweils einem Meter aufstellen. Dann beidbeinig und mit aktivem Armeinsatz die Hürden ohne Zwischensprünge in flottem Tempo überspringen.

2 Horizontale Sprungläufe sind wichtig für alle Anläufe und für die 400-Meter-Strecke. Aus dem lockerem Lauf heraus kräftig mit dem rechten Bein vom Boden abdrücken und nach vorne springen. Ziehen Sie dabei den linken Oberschenkel bis auf Hüfthöhe an für mehr Schwung. Sie landen mit links. Sobald die Fußspitze den Boden berührt, ziehen Sie den Körper aktiv nach vorn und leiten den neuen Bewegungsablauf ein. Legen Sie auf diese Weise 50 Meter mit möglichst wenigen Sprüngen zurück.

Seite 2 von 4

Sponsored SectionAnzeige