Rücken, Schultern, Arme: Rudern (Maschine), einseitiges

Rudern (Maschine), einseitiges Schritt 1
1 / 2 | Rudern (Maschine), einseitiges Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), mittlerer und hinterer Deltamuskel, großer Rundmuskel (Teres major), Untergrätenmuskel, Bizeps

Durchführung Rudern (Maschine), einseitiges:
Steigbügelgriff an den Kabelzug, mit der schwächeren Seite zuerst greifen. Nach jedem Satz Seiten wechseln. Diese Übung lehrt Ihren Rückenstrecker, mit anderen Muskeln zu kooperieren, um die Balance zu halten.

Wichtig bei Rudern (Maschine), einseitiges:
Nie zu weit nach vorn oder hinten lehnen. Halten Sie den Rücken gerade: Die zu trainierenden Muskeln werden maximal belastet.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Ruder-Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

Rudern (Maschine), einseitiges Schritt 2
2 / 2 | Rudern (Maschine), einseitiges Schritt 2

Durchführung Rudern (Maschine), einseitiges:
Steigbügelgriff an den Kabelzug, mit der schwächeren Seite zuerst greifen. Nach jedem Satz Seiten wechseln. Diese Übung lehrt Ihren Rückenstrecker, mit anderen Muskeln zu kooperieren, um die Balance zu halten.

Wichtig bei Rudern (Maschine), einseitiges:
Nie zu weit nach vorn oder hinten lehnen. Halten Sie den Rücken gerade: Die zu trainierenden Muskeln werden maximal belastet.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Ruder-Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige