Rücken, Schultern, Arme: Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff

Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Videoanleitung
Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Videoanleitung

Beanspruchte Muskeln: breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), mittlerer und hinterer Deltamuskel, großer Rundmuskel (Teres major), Untergrätenmuskel, Bizeps

Durchführung Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Seilgriff am Kabelzug montieren, jede Hand greift ein Ende, die Handflächen zeigen dabei zueinander und die Daumen nach oben. Mit dieser Übung trainieren Sie gleichzeitig die Muskulatur in Ihren Unterarmen.

Wichtig bei Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Nie zu weit nach vorn oder hinten lehnen. Halten Sie den Rücken gerade: Die zu trainierenden Muskeln werden maximal belastet.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kabelzug, Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Schritt 2
2 / 3 | Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Schritt 2

Durchführung Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Seilgriff am Kabelzug montieren, jede Hand greift ein Ende, die Handflächen zeigen dabei zueinander und die Daumen nach oben. Mit dieser Übung trainieren Sie gleichzeitig die Muskulatur in Ihren Unterarmen.

Wichtig bei Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Nie zu weit nach vorn oder hinten lehnen. Halten Sie den Rücken gerade: Die zu trainierenden Muskeln werden maximal belastet.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kabelzug, Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Schritt 1
3 / 3 | Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff Schritt 1

Durchführung Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Seilgriff am Kabelzug montieren, jede Hand greift ein Ende, die Handflächen zeigen dabei zueinander und die Daumen nach oben. Mit dieser Übung trainieren Sie gleichzeitig die Muskulatur in Ihren Unterarmen.

Wichtig bei Rudern (mit der Maschine) mit Seilgriff:
Nie zu weit nach vorn oder hinten lehnen. Halten Sie den Rücken gerade: Die zu trainierenden Muskeln werden maximal belastet.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kabelzug, Bank

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige