Rücken, Bauch: Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball

Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Schritt 1
1 / 3 | Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: schräge und gerade Bauchmuskeln, Rückenstrecker

Durchführung Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Legen Sie sich mit einem leichten Medizinball vor der Brust auf eine Rückenstreckerbank. Senken Sie Ihren Oberkörper zunächst, ehe Sie ihn ganz langsam heben. Dabei nach rechts drehen und die Arme mit Ball strecken. Zurück, dann das Ganze mit Linksdrehung.

Wichtig bei Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Vermeiden Sie eine Verletzung des Rückens, indem Sie den Oberkörper gleichmäßig und langsam heben. Strecken Sie ihn nicht über den Punkt hinaus, der parallel zu Ihrer Hüfte verläuft.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Rückenstrecker-Bank, Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Schritt 2
2 / 3 | Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Schritt 2

Durchführung Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Legen Sie sich mit einem leichten Medizinball vor der Brust auf eine Rückenstreckerbank. Senken Sie Ihren Oberkörper zunächst, ehe Sie ihn ganz langsam heben. Dabei nach rechts drehen und die Arme mit Ball strecken. Zurück, dann das Ganze mit Linksdrehung.

Wichtig bei Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Vermeiden Sie eine Verletzung des Rückens, indem Sie den Oberkörper gleichmäßig und langsam heben. Strecken Sie ihn nicht über den Punkt hinaus, der parallel zu Ihrer Hüfte verläuft.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Rückenstrecker-Bank, Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Videoanleitung
Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball Videoanleitung

Durchführung Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Legen Sie sich mit einem leichten Medizinball vor der Brust auf eine Rückenstreckerbank. Senken Sie Ihren Oberkörper zunächst, ehe Sie ihn ganz langsam heben. Dabei nach rechts drehen und die Arme mit Ball strecken. Zurück, dann das Ganze mit Linksdrehung.

Wichtig bei Rumpfheben, gedrehtes, mit Ball: Vermeiden Sie eine Verletzung des Rückens, indem Sie den Oberkörper gleichmäßig und langsam heben. Strecken Sie ihn nicht über den Punkt hinaus, der parallel zu Ihrer Hüfte verläuft.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Rückenstrecker-Bank, Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige