2. Teil – Beweglichkeit: Rumpfvorbeuge

Rumpfvorbeuge
Rumpfvorbeuge

So bestimmen Sie die Beweglichkeit der Körperrückseite (Beine und Rücken)

So wird gemessen:

  • Stellen Sie sich aufrecht auf einen Kasten wie in der Abbildung (ggf. ohne Schuhe).
  • Strecken Sie die Beine.
  • Beugen Sie den Oberkörper
    nach vorn.
  • Führen Sie beide Hände parallel und langsam an der Skala so weit wie möglich nach unten. Die Messskala hat an der Kastenkante den Nullpunkt. Kommen Sie tiefer, tragen Ihre Werte ein Plus. Erreichen Sie die Kante nicht, steht ein Minus vor Ihrem Skalenwert.

So wird bewertet:

  • Der Skalenwert wird an dem tiefsten Punkt, den die Fingerspitzen berühren und der zwei Sekunden lang gehalten werden kann, abgelesen.

Auswertung: Normwerte für Männer

Normdaten Rumpfvorbeuge (Männer)

Auswertung Rumpfvorbeuge: Normwerte für Männer (zur Vergrößerung der Tabelle bitte auf das Pluszeichen oben rechts im Bild klicken)

Auswertung: Normwerte für Frauen

Normdaten Rumpfvorbeuge (Frauen)

Auswertung Rumpfvorbeuge: Normwerte für Frauen (zur Vergrößerung der Tabelle bitte auf das Pluszeichen oben rechts im Bild klicken)

Seite 2 von 6

Sponsored SectionAnzeige