Richtig anecken: Rutschgefahr bei Koffern

Der könnte Sie aus dem Gleichgewicht bringen
Kleine Gepäckstücke sehen zwar harmlos aus, sie können das Fahrverhalten aber beeinflussen

Auch kleine Gepäckstücke müssen gesichert werden

Wenn sich der Schwerpunkt des Autos verschiebt, ändert sich auch das Fahrverhalten. Verstauen Sie große Koffer deshalb zuerst (ganz an die Rücksitzlehne schieben).

Falls Sie den Kofferraum nicht ganz beladen, fixieren Sie Koffer und Kisten mit Winkeln oder Anti-Rutsch-Matten (zirka 16 Euro, www.atu.de). Wenn das Gepäck in der Höhe über die Rücksitzlehne hinausragt, sollten Sie entweder ein Netz oder ein Gitter anbringen.

Seite 2 von 3

Sponsored SectionAnzeige