Luxus-Konzern: Salvatore Ferragamo

Massimiliano Giornetti ist Chefdesigner der Herrenlinie von Salvatore Ferragamo
Zuständig für die Herrenkollektion: Massimiliano Giornetti

Das italienische Modeunternehmen ist bekannt für beste Qualität und unverwechselbaren Stil

Wer steckt dahinter?
Wanda Ferragamo, Ehefrau des verstorbenen Schuhdesigners Salvatore Ferragamo, leitet auch heute noch das Familienunternehmen. Ihre sechs Kinder sind fest darin verankert. Die älteste Tochter Fiamma starb 1998.

Für die Herrenkollektionen ist Modedesigner Massimilian Giornetti zuständig. Der Italiener studierte zunächst Fremdsprachen und Literatur an der Universität in Florenz. Später studierte er noch am Polimoda, einem internationalen Institut für Mode, Design und Marketing. Nach seinem Abschluss arbeitete er in Rom als Design-Assistent für viele Haute-Couture und Ready-to-Wear-Kollektionen. Seit Juli 2000 ist Massimilian Designer für das Unternehmen Salvatore Ferragamo.

Wie fing es an?
Der Schuhdesigner Salvatore Ferragamo wurde 1898 in Bonito, Italien, geboren. Seine Schuhmeisterlehre absolvierte er mit 11 Jahren in Neapel und eröffnete zwei Jahre später in seiner Heimatstadt eine Schuh-Werkstatt. Wegen der damals schlechten wirtschaftlichen Lage in Italien zog der junge Designer nach Amerika, wo er anfangs in einer Schuhfabrik arbeitete. Erst mit dem „Hollywood Boot Shop“ in Hollywood wurde er zum gefragten Star-Schuhdesigner. In den 20er Jahren zog er zurück nach Florenz und gründete 1927 das Unternehmen "Salvatore Ferragamo S.p.A".
Salvatore Ferragamo starb 1960 und überließ die Firma seiner Ehefrau Wanda und seinen sechs Kindern.

Was machte das Label berühmt?
Sandalen mit Nylon-Riemen und die Erfindung des Keilabsatzes.

Infos im Internet unter
salvatoreferragamo.it

Seite 43 von 50

Sponsored SectionAnzeige