Sterilisation: Samenleiter durchtrennen – perfekte Verhütung?

Wie weit Sperma spritzt, ist unterschiedlich
Der Samenleiter wird per Schnitt durchtrennt, und die Zeugungsfähigkeit ist dahin

Ein Schnitt, der Samenleiter ist durchtrennt, und die Zeugungsfähigkeit ist dahin. So funktioniert’s

„Vasektomie ist im Kommen“, so der Stuttgarter Urologe Dr. Wolf-Hartmut Weiske. Und speziell die minimal-invasiven Eingriffe. Großer Pluspunkt: weniger Komplikationen (unter 1 Prozent statt 3,1) bei hoher Sicherheit (Versagerquote 0,4 statt 1 Prozent).

Fulgurationstechnik
Bei der US-Variante wird lediglich etwa ein Zentimeter des Samenleiters rausgeschnitten. Der Chirurg verschließt die Enden, indem er sie dann mit Wärme vernarbt.

No-scalpel-Methode
Statt eines Messers benutzt der Operateur bei der China-Technik eine Klammer. Vorteil: dauert maximal elf Minuten. Nachteil: Der Arzt benötigt sehr viel Erfahrung.

Seite 4 von 14

Sponsored SectionAnzeige