Anti-Kater-Belag: Sandwich mit Roastbeef

Dieser Sandwich-Belag vertreibt hartnäckige Kopfschmerzen
Mit Karottenraspeln, Spinat und Roastbeef vertreiben Sie lästige Kopfschmerzen

Katzenjammer am Morgen nach der Faschingsparty? Dann schmieren Sie sich zum Frühstück diese wirkungsvolle Anti-Kater-Stulle. Danach schnurrt Ihr Körper wieder

  1. Mehrkornbrot
    Wie viel? 2 Scheiben, fingerdick geschnitten
    Warum? Es bringt den Mineralstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht. Magnesium wirkt gegen Kopfschmerzen. Ähnlich effektiv ist das enthaltene Vitamin B1 – es wirkt direkt im Nervensystem, dämpft so das blöde Brummen.
  2. Koriander
    Wie viel? 1 Esslöffel frische Blätter
    Warum? Wenn der Magen rebelliert und der Darm grummelt, schafft dieses Kraut Abhilfe. Es kurbelt die Verdauung an und lindert Blähungen. Die Karnevals-prinzessin neben Ihnen im Bett wird dafür dankbar sein.
  3. Karotte
    Wie viel? 2 Esslöffel, geraspelt
    Warum? Die Nacht in einem verqualmten Schuppen verbracht? Rüben helfen gegen das Röcheln. Vitamin A
    etwa kann verhindern, dass sich ein Lungenemphysem
    (hervorgerufen durch defekte Lungenbläschen) bildet.
  4. Babyspinat
    Wie viel? 1 Handvoll frische Blättchen
    Warum? Wer seiner Haut nach der langen Nacht etwas Gutes tun will, sollte Spinat futtern. Die Blätter sind reich an Vitamin E, das die Zellen davor schützt, allzu schnell zu altern. Und so bewahrt es Sie vor einem Knittergesicht.
  5. Roastbeef
    Wie viel? 100 Gramm, als Aufschnitt
    Warum? Aminosäuren alaaf! Im Fleisch stecken genau jene Protein-Bausteine, die Ihre Leber jetzt benötigt. Die stellt daraus Enzyme und andere Eiweiße her, die bei der Entgiftung Ihres Körpers tatkräftige Hilfe leisten.
  6. Zucchini
    Wie viel? 2 Esslöffel, roh geraspelt
    Warum? Wasser (füllt den Flüssigkeitshaushalt wieder auf) und Vitamin C (bekämpft zellschädigende freie Radikale) helfen Ihnen, wieder auf die Beine zu kommen. Beides hält eine frische, saftige Zucchini für Sie bereit.
  7. Hummus
    Wie viel? 2 Esslöffel, frisch oder aus dem Glas
    Warum? Das Kichererbsen-Püree ist reich an Kalium und Magnesium. Diese beiden Mineralstoffe bilden die Basis aller Stoffwechsel-Funktionen, regulieren auch den arg in Mitleidenschaft gezogenen Wasserhaushalt.

> Der Belegungsplan
Erst mal eine Dusche nehmen, wach werden. Dann 2 Brotscheiben (zum Beispiel eine Sorte mit Mohn, Sesam und Sonnenblumenkernen) nebeneinander auf ein Brett legen. Hummus auf einer Scheibe großzügig verteilen und das Ganze mit geraspelter Zucchini bestreuen. Mit Roastbeef-Aufschnitt belegen und Babyspinat darauf drapieren. Anschließend streuen Sie Karottenraspel darüber und legen die frischen Korianderblätter obendrauf. Nehmen Sie die zweite Brotscheibe zur Hand, Ihren Sandwich-Deckel – fertig ist der perfekte Kater-Killer! Dazu trinken Sie ein Glas Mineralwasser, um Flüssigkeit und Mineralien aufzunehmen.

> Nährwerte pro Sandwich: 460 Kalorien, 35 Gramm Eiweiß, 47 Gramm Kohlenhydrate, 13 Gramm Fett.

Seite 3 von 4

Sponsored SectionAnzeige