Druckfrisch: Schmutziges Geld ist schneller weg

Schmutziges Geld ist schneller weg
Geben wir nicht so gerne her: Druckfrische Scheine, die wie neu aussehen

Bester Spartipp: Nur noch frischgedruckte Blüten mit sich rumtragen. Die geben Sie nämlich nicht so schnell aus wie schmuddelige Banknoten

    Ständig pleite? Wir hätten da eine Lösung: Gehen Sie zur Bank. Und zwar nicht, um Ihren Dispo hochzusetzen, sondern um sich frisch gedruckte Banknoten zu holen. Kanadsiche Forscher der University of Guelph wollen jetzt nämlich herausgefunden haben, dass saubere Geldscheine nicht so schnell ausgegeben werden wie Banknoten, die so aussehen, als wären sie schon durch viele Hände gegangen.

    Zu diesem Ergebnis kamen die Forscher, nachdem Sie verschiedene Testpersonen mit bereits benutzten oder mit druckfrischen Banknoten zum Einkaufen schickten.Doch Achtung! Das gilt nur dann, wenn Sie alleine einkaufen. Wer mit Freunden unterwegs ist, neigt dagegen eher dazu, druckfrische Scheine auszugeben. Die Ursache: Diese wirken seriöser und dem Besitzer wird von außen ein höherer sozialer Status zugesprochen.

    Sponsored SectionAnzeige