Smalltalk macht Männer wild

Und hast Du schon gehört...
"Einmal so schnell abgehen wie ein Mann, das wär´s..."

Kaum trifft ein Kerl auf eine Frau, gehen bei ihm die Hormone durch. So einfach ist das Balzritual der Männer zu erklären, sagen Forscher

Männer denken mit ihrem besten Stück? Wohl kaum. Aber schon ein kleines Lächeln von ihr reicht aus, dass bei Männern der Hormonspiegel hochschießt.

Das fand James Roney von der Universität in Chicago mit einem Experiment heraus: Er zahlte Studenten zwischen 18 und 36 Jahren 10 Dollar für einen einfachen Speicheltest. Was die nicht wussten: Die fünfminütige Einführung der jungen Laborantin gehörte mit zur Untersuchung.

Und die freundliche Behandlung der Assistentin hatte es scheinbar in sich: Denn der Testosteronspiegel in der Spucke der Testkandidaten schoss bei dem Gespräch im Schnitt um 30 Prozent in die Höhe. Und je mehr Hormone der Proband produzierte, desto mehr versuchte er auch, die Assistentin in dem Gespräch von sich zu beeindrucken.

Zum Ergebnis sagt Peter Ellison, Hormonspezialist an der Harvard-Universität in Cambridge. Massachusetts: "Weil der Testosteron-Spiegel meist mit der Libido in Verbindung gebracht wird, scheint das Ergebnis vorhersehbar. Aber bis jetzt hat niemand den Beweis für diese Theorie erbracht."

Eine andere, aber viel langweiligere Erklärung, als intensives Balzgehabe könnte sein, dass der erhöhte Hormonwert einfach durch einen hohen Stress-Level bedingt wird, in der der Proband sich befand.

Sponsored SectionAnzeige