Schultern, Rücken: Schulterheben im Stehen

Schulterheben im Stehen
1 / 1 | Schulterheben im Stehen

Beanspruchte Muskeln: "Breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi) und Kapuzenmuskel (Trapezmuskel / Trapezius)"

Durchführung Schulterheben im Stehen: Die Füße etwa hüftbreit auseinander, Knie ganz leicht beugen, Arme hängen lassen. Körperspannung! Das Gewicht maximal nach oben ziehen, die Schultern Richtung Ohren, aber nicht nach vorne kippen. Die Arme lang lassen und den Bauch anspannen, um nicht ins Hohlkreuz zu fallen. Sehr ruhige Bewegung. Steigerung: Die Schultern vor und zurückrollen ohne dabei die Hanteln zu bewegen.

Wichtig bei Schulterheben im Stehen: Um eine Zerrung im Nackenbereich zu vermeiden, halten Sie den Kopf unverändert gerade, das Kinn leicht angezogen. Weil dabei die Arme nicht gebeugt, sondern lediglich die Schultern angehoben werden, können Sie dabei sehr schwere Kurzhanteln verwenden. Übung wird durch Schulterkreisen intensiver.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige