Schultern, Rücken: Schulterkreisen

Schulterkreisen Schritt 1
1 / 2 | Schulterkreisen Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), Kapuzenmuskel (Trapezmuskel / Trapezius)

Durchführung Schulterkreisen: Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl und ziehen Sie die Schultern nach oben. Dabei sollten Sie bereits eine Anspannung im Nacken spüren. Bewegen Sie beide Schultern nach hinten und dann nach unten, so weit es geht. Strecken Sie dabei bewusst den Nacken und ziehen Sie das Kinn an.

Wichtig bei Schulterkreisen: Lassen Sie die Schultern nicht plötzlich oder ruckartig nach unten fallen, da eine solche Bewegung zu einer Halsmuskelzerrung führen kann.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Zurück zum Workout-Lexikon

Schulterkreisen Schritt 2
2 / 2 | Schulterkreisen Schritt 2

Durchführung Schulterkreisen: Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl und ziehen Sie die Schultern nach oben. Dabei sollten Sie bereits eine Anspannung im Nacken spüren. Bewegen Sie beide Schultern nach hinten und dann nach unten, so weit es geht. Strecken Sie dabei bewusst den Nacken und ziehen Sie das Kinn an.

Wichtig bei Schulterkreisen: Lassen Sie die Schultern nicht plötzlich oder ruckartig nach unten fallen, da eine solche Bewegung zu einer Halsmuskelzerrung führen kann.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige