Schultern, Rücken: Schulterrotation mit Kurzhantel

Schulterrotation mit Kurzhantel Videoanleitung
Schulterrotation mit Kurzhantel Videoanleitung

Beanspruchte Muskeln: Außenrotatoren (Muskeln der Rotatorenmanschette), Deltamuskeln

Durchführung Schulterrotation mit Kurzhantel: Legen Sie sich bäuchlings auf eine Schrägbank. Die Beine sind schulterbreit auseinander, Ihre Füße aufgestellt. Dann die um 90 Grad angewinkelten Ellenbogen maximal anheben. Ihre Unterarme müssten sich dann etwa auf Brusthöhe befinden. Rotieren Sie nur mit beiden Oberarmen bis auf Schulterhöhe. Aus der Waagerechten heraus die Hantel senken. Mit der Aufwärtsbewegung beginnen, bevor die Muskelspannung nachlässt.

Wichtig bei Schulterrotation mit Kurzhantel: Bewegen Sie sich nicht plötzlich oder ruckartig, da eine solche Bewegung zu einer Halsmuskelzerrung führen kann.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Schulterrotation mit Kurzhantel Schritt 2
2 / 3 | Schulterrotation mit Kurzhantel Schritt 2

Durchführung Schulterrotation mit Kurzhantel: Legen Sie sich bäuchlings auf eine Schrägbank. Die Beine sind schulterbreit auseinander, Ihre Füße aufgestellt. Dann die um 90 Grad angewinkelten Ellenbogen maximal anheben. Ihre Unterarme müssten sich dann etwa auf Brusthöhe befinden. Rotieren Sie nur mit beiden Oberarmen bis auf Schulterhöhe. Aus der Waagerechten heraus die Hantel senken. Mit der Aufwärtsbewegung beginnen, bevor die Muskelspannung nachlässt.

Wichtig bei Schulterrotation mit Kurzhantel: Bewegen Sie sich nicht plötzlich oder ruckartig, da eine solche Bewegung zu einer Halsmuskelzerrung führen kann.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Schulterrotation mit Kurzhantel Schritt 1
3 / 3 | Schulterrotation mit Kurzhantel Schritt 1

Durchführung Schulterrotation mit Kurzhantel: Legen Sie sich bäuchlings auf eine Schrägbank. Die Beine sind schulterbreit auseinander, Ihre Füße aufgestellt. Dann die um 90 Grad angewinkelten Ellenbogen maximal anheben. Ihre Unterarme müssten sich dann etwa auf Brusthöhe befinden. Rotieren Sie nur mit beiden Oberarmen bis auf Schulterhöhe. Aus der Waagerechten heraus die Hantel senken. Mit der Aufwärtsbewegung beginnen, bevor die Muskelspannung nachlässt.

Wichtig bei Schulterrotation mit Kurzhantel: Bewegen Sie sich nicht plötzlich oder ruckartig, da eine solche Bewegung zu einer Halsmuskelzerrung führen kann.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Seite 8 von 18
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige