Trockene Achseln: Schweißflecken vermeiden

Trotz Stress kein Schweißfleck zu sehen dank Unterhemd
Antitranspirantien verengen die Schweißdrüsen und vermindern das Risiko von Schweißflecken

Kurz vor dem Date steigt die Anspannung. Die Flecken unter den Achseln werden immer größer - wenn Sie sich nicht an unsere Tipps halten

  • Die trockensten Sprays Deo allein hilft nicht gegen Schweiß. Dafür brauchen Sie ein so genanntes Antitranspirant. Dieses enthält zumeist Aluminiumsalze, die Ihre Schweißporen verengen - und weiße Rückstände auf der Kleidung hinterlassen. Deshalb nach der anwendung kurz das Hemd oder Shirt checken, Flecken notfalls sachte ausbürsten.
  • Die luftigste Kleidung Tragen Sie unter Ihrem guten Oberhemd am besten ein Unterhemd. Dieses nimmt den Schweiß gerne in Empfang und verteilt ihn, so dass er schneller verdunsten kann. Beide Hemden sollten aus Baumwolle sein, nicht aus Kunstfasern bestehen. Und: Je legerer der Schnitt, desto besser ist die Luftzirkulation.
  • Die coolste Ernährung Um weniger zu schwitzen, sollten Sie mehr trinken. Verzichten Sie dabei allerdings auf schwarzen Tee, Kaffee und Alkohol - all dies fördert die Schweißproduktion. Sie sollten darüber hinaus auf scharfe, kalorienreiche Speisen verzichten, denn diese kurbeln Ihre Durchblutung an - und damit gleichzeitig die Wärmeentwicklung im Verdauungstrakt.
Seite 6 von 6

Sponsored SectionAnzeige