Aqua-Training: Schwimm-Workout im Mini-Pool

In einem kleinen Pool muss man beim Schwimm-Training tricksen
Wer im Hotel-Pool ernsthaft trainieren will, muss beim Training kreativ sein

Mit diesem Schwimm-Workout trainieren Sie auch im kleinsten Bassin effektiv

Vorsatz: Sie wollen im Wasser trainieren.

Problem: Das Becken im Hotel ist nur zehn Meter lang. Bereits am Ende der Gleitphase schlagen Sie sich den Kopf am gegenüber liegenden Beckenrand an.

Die Lösung: Unser Schwimm-Workout, mit dem Sie auch unter diesen Umständen positive Trainingseffekte erzielen können.

Unsere Tipps für Sie:

  • Vertikale Sprünge. In die Knie gehen, mit starken Sprüngen versuchen, den Oberkörper so weit wie möglich aus dem Wasser zu befördern. Simuliert das Abstoßen von der Wand.
  • Schwimmen ohne Beinschlag. Jetzt müssen Sie nur mit den Armen powern. Konzentrieren Sie sich dabei auf eine saubere Technik. Weitere Schwierigkeitssteigerung: Kraulen mit geschlossenen Handflächen.
  • Schwimmen nur mit Beinschlag (und ohne Kickboard). Benutzen Sie hierbei die Delfin-Technik – denn die beansprucht die Bauch- und Gesäßmuskulatur am stärksten.

Auf unserer Hompage finden Sie zudem Tipps, wie Sie besser kraulen und schneller schwimmen lernen, und welchen Gefahren Sie Ihren Körper aussetzen, wenn Sie nach dem Schwimmen die nasse Badehose zu lange anbehalten.

Schwimmtechnik im Video: die Atmung

Um ein gutes Wassergefühl zu bekommen, ist die richtige Atemtechnik Voraussetzung. Unser Experte erklärt in der zweiten Folge, wie Sie beim Kraulschwimmen ein- und ausatmen

Sponsored SectionAnzeige