Hemmungslos: Sex auf der Weihnachtsfeier

Was tun, wenn sich die Kollegin in einen verliebt?
Sie wollte noch eine Erinnerungs- Foto-Kopie

Auf der Betriebs-Weihnachtsfeier lassen die Angestellten es richtig krachen: fast die Hälfte flirtet und 13 Prozent treiben es gleich dort

Scharf auf die süße Sekretärin vom Vorstand? Dann schmeißen Sie sich auf der Weihnachtsfeier ran. Nach einer Umfrage von Wilkinson Sword Quattro in England haben Sie dann am ehesten Erfolg.

41 Prozent der befragten Angestellten sagten, auf der Weihnachtsfeier hemmungslos zu flirten. 23 Prozent gaben an, mit ihrem Kollegen geknutscht zu haben und immerhin 13 Prozent hatten auch gleich Sex im Büro.

Warum da? Weil die Chancen, erwischt zu werden, scheinbar gering sind: Nur 6 Prozent wurden bei ihrer Eskapade gestört. Und dass, obwohl Besprechungsraum, Schreibtisch des Bosses und Parkplatz ganz oben stehen auf der Liste der beliebtesten Sex-Plätze.

Die Entschuldigung für den Tag danach: Weniger als die Hälfte (nur 45 Prozent) führten ihre Gelüste auf übermäßigen Alkoholkonsum zurück, 52 Prozent sagten, dass sie schon länger auf den oder die Kollegin scharf waren.

Für Kate Taylor von Wilkinson ist das eine klare Sache: "Diese Umfrage bestätigt, dass die Weihnachtsfeier die perfekte Entschuldigung ist für Geständnisse von Angestellten, die ihre Kollegin schon das ganze Jahr anhimmeln."

Sponsored SectionAnzeige