Pumpenprobleme: Sex nach dem Herzinfarkt?

Frage: Wann ist nach einem Herzinfarkt wieder Sex erlaubt?
Hans-Werner Thoma, per E-Mail
Oxytocin: So wirkt das Kuschelhormon
Das Herz sollte nach einem Herzinfarkt nicht sofort voll belastet werden

Unsere Antwort:

Kommt ganz darauf an, was Sie unter Sex verstehen. Ein Geschlechtsakt (mit fantasievoller Technik) kann ja anstrengend sein und Ausdauer voraussetzen. Geht es Ihnen jedoch vor allem um Zärtlichkeit und Zuneigung, wird die Sache schon einfacher. Im Ernst - entscheidend ist Ihre körperliche Belastbarkeit. "Nach den Empfehlungen der American Heart Association kann sexuelle Aktivität wieder aufgenommen werden, sobald sich der Patient dazu bereit fühlt. Also sobald er auch andere Aktivitäten wie beispielsweise Treppensteigen, Golfspielen oder Autofahren ohne Beschwerden durchführen kann", sagt Professor Thomas Wendt vom Reha Zentrum Bad Nauheim Klinik Wetterau.

Bei unkomplizierten Infarkt- oder Bypass-Operationen ist das frühestens nach sieben bis zehn Tagen möglich. Dabei setzt man normale sexuelle Aktivität einer Belastung mittlerer Intensität gleich. Diese ist für die meisten Patienten ungefährlich, da der Puls selten 120 überschreitet und der systolische Blutdruck meistens unter 170 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) bleibt. Bestehen Zweifel, kann ein Belastungs-EKG Klarheit bringen. Nach einem schweren Infarkt sollte darüber hinaus eine Ultraschall-Untersuchung des Herzens durchgeführt werden und eine individuelle Beratung des Patienten erfolgen. Und noch ein Tipp fürs neue "erste Mal": Gestalten Sie die ganze Situation so angenehm und stressfrei wie möglich. Planen Sie keinen Sex nach ausgiebigem Alkoholgenuss oder nach üppigen Mahlzeiten.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige