Überstunden schaden dem Sex-Drive

Menschen, die häufig lange arbeiten sind zu müde, um im Bett etwas anderes anzustellen als zu schlafen.

Mehr als ein Drittel der Menschen, die mehr als 48 Stunden pro Woche arbeiten sagen, dass Erschöpfung ihr Sexleben beeinflusst. 14 Prozent gaben gar ein - teilweise komplettes - Versiegen der Lust auf Sex als Folge von Überstunden an. So lauten die Ergebnisse einer Umfrage unter mehr als 1000 Arbeitnehmern und ihren Lebenspartnern, die das britische Institut für Personal und Entwicklung England weit durchgeführt hat.

Die Lebenspartner der Vielarbeiter sehen sogar noch schwärzer: Mehr als die Hälfte von ihnen klagte über eine Beeinträchtigung ihrer sexuellen Beziehung. Darüber hinaus führten Überstunden zu Spannungen und Auseinandersetzungen zu Hause, berichten die Befragten.

Männer im mittleren Alter, die mit ihren Ehefrauen oder Lebenspartnerinnen zusammen leben, sind besonders häufig von sexuellen Problemen betroffen.

Sponsored SectionAnzeige