Sexstellungen: Sexpraktiken nach Ländern benannt?

Frage: Könnt Ihr mir bitte ein paar Sexpraktiken erklären, die auf Ländernamen basieren? Meine Kumpels schmeißen ständig irgendwelche Begriffe in die Runde, und ich verstehe nur Bahnhof!
Udo G., Norderstedt
Sex ist vielsprachig
Sex international: Ob Spanisch, Französisch oder Griechisch - Sex spricht viele Sprachen

Unsere Antwort:

Vokabeln lernen mal anders. Also, aufgepasst: Unter Englisch versteht man Sado-Masochismus, Französisch bedeutet Oralverkehr, und wenn Ihnen eine Frau Russisch zeigen will, spricht sie von einer Ölmassage.

Als typisch deutsch gilt übrigens die Missionarsstellung. Können Sie Spanisch? Aha, dann beherrschen Sie also Brustsex! Geht es bei einer Diskussion mit Ihren Jungs um echt komplizierte Verrenkungen im Bett, nennen sie es Indisch. Griechisch steht für Analsex.

Professor Erwin Haeberle, Leiter des Magnus-Hirschfeld-Archivs für Sexualwissenschaften in Berlin

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige