Sexspielarten: Die besten Sex-Spiele

Sexfantasien erfüllen sich am ehesten, wenn Sie sie offen aussprechen
Heiße Rollenspielchen vertreiben Langeweile im Bett

Flotter Dreier, Heimporno-Dreh, Fahrstuhlsex: So machen Sie Ihrer Liebsten Lust, erotische Fantasien wahr werden zu lassen 

In diesem Artikel

Was bringen Sex-Spiele?

Sexspiele bringen Ihnen ganz klar: mehr Spaß beim Sex, eine höhere Wahrscheinlichkeit für gute Orgasmen und eine erfülltere Partnerschaft

Sex-Spiele machen Frauen glücklich
Umfragen ergaben, dass Frauen darauf stehen, wenn sich der Partner intensiv mit Ihrem Körper beschäftigt, ihr immer wieder aufs Neue viel abgewinnen kann, Experimente wagt. Was glauben Sie, wieso "50 Shades of Grey" so ein Kassenschlager war – sicher nicht wegen der Romantik.

Sex-Spiele intensivieren die Lust
Sexuelle Experimente führen zu neuen Erfahrungen, ungewohnten Gefühlen im Bett. Wer immer nur die Missionarsstellung probiert, statt sich durchs Kamasutra zu spielen, wird auch niemals neue Blickwinkel entdecken. Die Damen lieben es, wenn Sie sich spielerisch an Ihre erogenen Zonen herantasten – ganz soft, aber auch gerne mal etwas härter. Sie lieben es, die Kontrolle zu behalten.

Sex-Spiele fördern die Partnerschaft
Kreative Sexspielarten sind das beste Mittel, damit Routine beim Sex gar nicht erst aufkommt. Rollenspiele erfordern ein hohes Maß an Vertrauen und Kompromissbereitschaft. Wer gemeinsam Neues wagt und dabei Spaß hat, stärkt die Beziehung dauerhaft. Das wissen sogar Psychologen.

Sodbrennen oder Herzprobleme - das ist hier die Frage

Von diesen Rollenspielen beim Sex träumen Männer und Frauen
Mehr als die Hälfte der Männer (54%) träumt vom Sex mit einer Krankenschwester – oder zumindest einer so gekleideten Frau, ergab eine britische Umfrage. Auch Dienstmädchen (44%) oder Stewardessen (40%) beflügeln die männliche Phantasie. Bei Politessen hingegen werden nur 6,5% schwach. Wer jedoch eine Frau verführen möchte, hat als Feuerwehrmann die besten Chancen: Fast jede Zweite (47%) steht auf diesen Look. Ebenfalls beliebt sind Geschäftsmänner (27%), Ärzte (26%) oder Fußballer (20%). Schlechte Karten haben dagegen Politiker. Laut der von der Budget Van Insurance in Auftrag gegebenen Umfrage geben nur 1,7 Prozent der Frauen zu, bei dieser Berufsgruppe erotische Gelüste zu entwickeln.

Erotikgalerie: Heiße neue Sex-Ideen fürs Bett
Frauen haben wilde Fantasien. Sie trauen sich nur oft nicht, sie auszusprechen. Helfen Sie Ihr dabei!

So erzählt Sie Ihnen ihre geheimen Fantasien

Haben Frauen Fantasien von Sex-Spielen?
Oh ja. Frauen sind wahre Meisterinnen im fantasieren. Sie stellen sich Dinge vor, die Sie nicht einmal ahnen. Mit dem Ausleben ist das allerdings so eine Sache. Aus Scham oder wegen Rollenbilder, wie eine Frau zu sein haben muss, trauen Sie sich oft nicht, die schmutzigen Gedanken auszusprechen.

Wann erzählt sie von Ihren Fantasien?
Damit sich die Partnerin öffnet, ist vor allem eines wichtig: Vertrauen. Sie erleichtern der Liebsten über Ihre geheimen Fantasien zu sprechen, indem Sie den ersten Schritt machen und von Ihrem eigenen Kopfkino erzählen.

Welche Fantasien sollten Sie erzählen?
Starten Sie nicht unbedingt mit der dreckigsten Vorstellung, sondern tasten Sie sich langsam ran. Wenn Sie ihr beispielsweise erzählen, dass Sie ich vorgestellt haben, wie es wohl wäre mit ihr Sex in der Umkleidekabine zu haben, kann sie damit sicher besser umgehen, als wenn Sie ihr berichten, dass Sie gerne einen Dreier mit ihr und ihrer besten Freundin hätten. Erklären Sie ihr, dass es sich dabei lediglich um Fantasien handelt uns sie sich nicht gezwungen fühlen soll, diese mit Ihnen umzusetzen.

So bringen Sie sie dazu, ihre Geheimnisse zu lüften
Wenn Ihre Partnerin Ihnen beginnt, von Ihren Fantasien zu erzählen, sollten Sie ihr keinesfalls den Eindruck geben, Sie würden sie auslachen oder Ihre Vorstellungen für abartig halten. Gehen Sie jederzeit sensibel mit den Zeichen der Partnerin um und drängen Sie sie nie in einer Richtung, die Sie nicht selbst andeutet.

Spiele vor den Sex-Spielen
Manchmal fällt es dennoch schwer, so offen über die geheimsten Gelüste zu berichten. Dann kann es helfen, sich gegenseitig erotische Geschichten zu erzählen. Oder Sie probieren es mit dem Spiel "Wahrheit oder Pflicht", dabei kann sich jeder der Partner selbst überlegen, wie ehrlich er ist.

Erotikgalerie: Rollenspiele beim Sex
Erotikgalerie: Rollenspiele beim Sex 32 Bilder

Die beliebtesten Sex-Spielchen

Dirty Talk
Dirty Talk ist die einfachste Art, um mehr Spaß ins Bett zu bringen. Doch nicht jede sprachliche Schweinerei bringt Frauen auf Hochtouren. Tasten Sie sich heran, indem Sie ihr ins Ohr flüstern, was Sie sich gerade mit Ihr vorstellen. Machen Sie sie an, indem Sie bewusst selbstbewusst rüberkommen und ihr Komplimente machen. Sagen Sie "Du riechst so geil", statt "Du reichst so gut". Das Ganze sollte möglichst nicht aufgesetzt rüberkommen. Sie brauchen also nicht krampfhaft nach Synonymen für Ihr bestes Stück suchen. Ach ja: und werden Sie bitte nie beleidigend. Keine Frau mag es als "kleine Schlampe" betitelt zu werden, es sei denn Sie verlangt es. Nuscheln Sie nicht und vermeiden Sie Konjunktive. Statt "Ich würde Dich gerne lecken", sagen Sie "Ich lecke Dich jetzt!" Dirty Talk funktioniert übrigens auch super per Sms, als digitales Vorspiel sozusagen.

Voyeurismus
Wieso Frauen sich gerne Stripper anschauen? Ganz einfach: weil es Sie heiß macht, wie sich ein Mann vor Ihnen bewegt, einzig aus dem Grund sie damit scharf zu machen. Sie müssen keinen Stirptanz vor Ihr hinlegen (das kann schnell in die Hose gehen!), aber locken Sie sie oder bitten Sie nur zu gucken, nicht anzufassen. Bitten Sie sie ruhig bestimmt, aber freundlich, sich vor Ihnen zu streicheln und genießen Sie die Ansicht. Sie möchte sie dabei fesseln? Lassen Sie es geschehen.

Verschlossene Augen und Ohren
Lassen Sie sich beim Sex die Augen verbinden und verschließen Sie die Ohren mit Ohropax. Konzentrieren Sie sich jetzt nur auf Ihre körperlichen Empfindungen – riechen, schmecken, fühlen. Diese Sexspiele schärfen die Sinne und stärken das Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin. Keine Autos, kein Baulärm, kein Nachbar lenkt Sie vom heißen Körper der Liebsten ab.

Versteckspiel
Ihre Partnerin verbindet Ihnen die Augen und versteckt irgendwo an Ihrem Körper kleine Schokolinsen, die Sie suchen müssen. Im Nabel, zwischen den Zehen, unter den Brüsten, in der Kniekehle... Natürlich müssen Sie für die erfolgreiche Lösung dieser kriminalistischen Aufgabe auch mal tiefer in die Materie eindringen.

Fesselspiele
Beim Bondage ist der Reiz für die gefesselte Person, dass sie sich völlig ausliefern kann. Es muss auch nicht immer ein hartes Seil sein, auch mit einem weichen Seidentuch lassen sich Hände verbinden. Eine beliebte Spielart ist Andreaskreuz. Dabei wird der devote Partner wird mit gespreizten Beinen und ausgestreckten Armen gefesselt, beispielsweise an die Bettpfosten.

    Erotikgalerie: Lust auf einen Dreier
    Ein flotter Dreier ist der Traum vieler Frauen

    Machen wir es zu dritt
    Es ist Ihr Traum, sich von zwei Frauen gleichzeitig verwöhnen zu lassen, doch Ihre Partnerin will Sie nicht teilen. Wie bringen Sie die Liebste dazu, sich auf den Dreier einzulassen? "Überlassen Sie der Frau die Kontrolle", rät die Berliner Erotik-Autorin Beatrice Poschenrieder (Sexbewusstsein, rororo, zirka 10 Euro). Sprechen Sie das Thema nebenbei an. Erzählen Sie etwa, dass ein Kumpel einen Dreier hatte, und warten Sie ihre Reaktion ab. "Geben Sie ihr dann Zeit, sich mit dem Gedanken zu beschäftigen." Der Impuls muss von ihr ausgehen. Damit es kein eifersüchtiges Nachspiel gibt, sollte Ihre Liebste die Dritte im Bunde aussuchen. "Wichtig ist, dass sie der anderen vertraut", sagt Poschenrieder. Außerdem sollten Sie bei all den Frauen in Ihrem Bett nicht den Überblick verlieren und sich immer etwas mehr um die eigene kümmern.

    Filmtipps für Männer 2014

    Film mich
    Sie stellen sich ein heißes Sextape gut vor? Ihre Liebste hat eventuell Bedenken, dass Ihre Problemzonen sichtbar sind oder das das Tape in falsche Hände gerät. Zeigen Sie ihr, dass sie Ihnen vertrauen kann: Legen Sie die Regie (und die Kamera) in ihre Hände. Dann wählen Sie gemeinsam ein Setting aus. "Frauen sind in Bezug auf den eigenen Körper kritischer als Männer", erklärt Poschenrieder. Sanfte Beleuchtung rückt sie ins rechte Licht und nimmt ihr die Scheu, sich nackt zu zeigen. Zur Inspiration gucken Sie gemeinsam Pornos, die ihr gefallen. Ach ja, das fertige Video bewahrt sie auf. So kann sie sicher sein, dass niemand anderes den Film sieht.

    Überrasch' mich
    Wurden Sie schon einmal von Ihrer Liebsten mit einem Blowjob geweckt? Wenn ja, wissen Sie wie scharf das ist. Wenn nein, Sie es sich aber wünschen, sollten Sie diese Fantasie mit Ihrer Partnerin teilen. Wenn Sie die Liebste aus dem Schlaf streicheln, ist übrigens Vorsicht abgesagt. Küssen Sie sie eher sanft an Gesicht, Hals und Armen statt gleich an die Intimzone zu gehen. Wenn Sie aufwacht, wird sie Ihre Hand schon ganz von selbst dorthin führen.

    11 weitere Spielarten der Liebe

    Komm, spiel mit ihr!
    11 Bilder

    Sex an ungewöhnlichen Orten

    Bett, Sofa, Küchentisch – klar, da hatten Sie schon überall Sex. Zu Sex-Sspielen gehören auch heiße Schäferstündchen in der Öffentlichkeit. Laut einer Forsa Umfrage gaben die meisten, der etwa 1000 Befragten an, dass Sie schon einmal Sex in der Natur hatten. Ganz weit vorne liegen Felder und Wälder, gefolgt von Meer, See, Schwimmbad und Umkleidekabine. Auf den eher hinteren Plätzen der Hitliste liegen Orte wie das Kino oder das Restaurantklo, weil das Risiko entdeckt zu werden, an viel besuchten Orten höher ist. Hier einige Orte, die das Liebesleben so richtig kicken:

    • Fahrstuhl-Sex
      Problem: Heiß soll es hergehen, aber in Eile und mit der Angst, erwischt zu werden, kommt sie so gar nicht in Stimmung. Wie lässt sie alle Hemmungen fallen?
      Lösung: Suchen Sie nach einem hohen Gebäude mit mindestens 15 Etagen und einem Fahrstuhl mit Stop-Taste. Gut geeignet ist ein Bürogebäude nach 20 Uhr – da haben potenzielle Beobachter längst Feierabend. Da dennoch die Gefahr besteht, dass außer Ihnen jemand kommt, lautet die Devise: Flink ist besser. "Lassen Sie Unterwäsche zu Hause und heizen Sie sich vorher richtig an. Dann einfach loslegen", rät die Expertin. Dabei müssen Sie den Impuls geben, der sagt: Ich will dich, genau dich, hier und jetzt! "Das kann die Frau so sehr anzünden, dass es egal ist, ob man ertappt wird", so Poschenrieder.
    Liebesspiele im Wasser
    Liebesspiele im Wasser 61 Bilder
    • Sex im Wasser
      Eine Abkühlung ist im Sommer genau richtig – umso mehr, wenn’s im nassen Element heiß hergeht.
      Problem: Bei körperlicher Anstrengung muss man wegen der höheren Dichte mehr Energie aufbringen als im Trockenen. Guter Nebeneffekt: Man verbrennt mehr Fett (falls Sie noch ein überzeugendes Argument pro Sport brauchen). Außerdem werden Sehnen, Bänder und Knochen durch die Auftriebskraft des Wassers entlastet. 
      Stellungen
      :
       
      Nach dem Gesetz des Archimedes wird im Wasser ein Körper um so viel leichter, wie die von ihm verdrängte Flüssigkeit wiegt. Wenn Sie also schon immer mal Kamasutra mit sämtlichen Akrobatiknummern durchtesten wollten: So leicht schaffen Sie’s ganz bestimmt nie mehr.
    • Temperatur: Es gibt bisher keine wissenschaftliche Studie, die besagt, ab wie viel Grad eine Erektion im Wasser möglich ist. Allerdings gilt für Männer generell: je wärmer, desto besser. Doch Vorsicht, Keime können im Wasser besonders leicht übertragen werden. Bei 40 Grad Celsius fühlen sich viele Erreger am wohlsten. Zusätzliche Gefahrenquelle: Wasser kann die Milchsäurebakterien wegspülen, die sich an den Genitalien befinden und dort Infektionskrankheiten vorbeugen. Und plötzlich stünden Ihr bestes Stück ungeschützt da. "Typische Erkrankungsformen sind Genitalpilze, die dann zu Juckreizen und Hautrötungen führen", sagt die Gynäkologin Dr. Elisabeth Freericks-Fleer aus Hamburg. Auch in diesem Fall gilt: Ein Gummi kann Sie vor Schlimmerem bewahren.
      Standorte: Chlor und Salzwasser erhöhen die Gefahr einer Entzündung. Beides kann darüber hinaus zu allergischen Hautreaktionen führen. Und Salzwasser wirkt lupenartig auf der Haut, unter freiem Himmel ist deshalb ein Sonnenbrand programmiert. Tipp: Benutzen Sie bei einem ausgedehnten Sex-Spielen im Sonnenschein vorsichtshalber eine wasserfeste Sonnencreme. Oder viel besser: Beschränken Sie sich auf einen Quickie.
    Erotikgalerie: Die besten Orte für Outdoor-Sex
    Erotikgalerie: Die besten Orte für Outdoor-Sex 60 Bilder
    • Sex im Auto
      Das Auto erfreut sich für Sex großer Beliebtheit. Laut einer Umfrage eines Online-Automarktplatz hat jeder Dritte es schon einmal im Wagen getan. 
      Das Problem: Weil es strafbar ist, wenn Sie andere Menschen durch Ihre versauten Spielereien stören, eignet sich kein gut besuchter Parkplatz.
      Die Lösung: Versuchen Sie es im Autokino. Dort ist es in der Regel dunkel und Sie können in aller Ruhe fummeln. Oder wie wäre es mit Sex in der Waschanlage?
      Die Stellungen: Das Kamasutra können Sie im Kleinwagen natürlich nicht durchexerzieren, aber für Petting und Oralsex reicht der Platz allemal.

    Mehr Spaß mit Spielzeug beim Sex-Spiel

    Das ein oder andere Sexspielzeug oder erotische Utensil erweist sich als nützliche Hilfe, um mehr Lust in die Beziehung zu bringen. Doch: Was kommt bei den Frauen an und was sollte eher in der Schublade bleiben? Wir haben für Sie bei den Damen nachgefragt.

    Welches Sexspielzeug oder -utensil stellen sich Frauen anregend vor?
    Reizwäsche: 85%
    Pornofilme: 67%
    Vibrator: 53%
    Dildo: 48%
    Lack und Leder: 29%
    Rute und Peitsche: 17%
    Augenbinde: 14%
    Handschellen: 9%

    3 Ideen, was man mit Sextoys bei Sex-Spielen machen kann

     

    1. Rutschfestes Ringen
      Cockringe (siehe auch Lexikon, unten) gibt’s aus Gummi, Leder und Metall. "Einsteiger sollten sich für ein weiches, dehnbares Material entscheiden", empfiehlt Kristin Vogt vom Erotik-Fachhandel Beate Uhse. Beobachten Sie während des Liebesspiels Ihr bestes Stück. Ein zu enger Ring kann dazu führen, dass der Penis blau anläuft. Mediziner raten: höchstens 30 Minuten tragen.
    2. Vibrierendes Verführen
      Achten Sie bei Vibratoren auf hochwertiges Material. "Silikon ist am besten geeignet", so die Expertin. "Es ist geruchsneutral und hautverträglich auch für Allergiker, weil es keine Weichmacher enthält." Achten Sie darauf, dass ein TÜV-Siegel vorhanden ist. Für Qualität spricht auch, wenn zwei Gummiringe das Batteriefach abdichten (verhindert, dass Gleitgel eindringt).
    3. Gefühlvolles Gleiten
      Verwenden Sie nur Massageöle und Gleitgels, die medizinisch und dermatologisch getestet sind. Nie Massageöl als Gleitgel nutzen – Duft- und Pflegestoffe können Hautreizungen hervorrufen! Vogt: "Kaufen Sie Gleitgel auf Silikon- und Ölbasis. Das ist auch für Massagen geeignet."

     

      Men's Health Video-Umfrage des Monats: Benutzen Sie Sexspielzeug?
      Men's-Health-Video-Umfrage des Monats: Benutzen Sie Sexspielzeug?
      Benutzen Sie Sexspielzeug?
      Achten Sie bei Vibratoren auf hochwertiges Material

      Die 10 heißesten Sextoys für Sex-Spiele

      1. Auflege-Vibrator
        Minivibratoren, die Sie auf erogene Zonen legen. Achten Sie darauf, dass das Gerät stufenverstellbar ist, sonst kommt es zu Überreizungen.
      2. Cockring
        Gewöhnungsbedürftiges Tool. Der Ring verursacht einen Blutstau im Glied, die Erektion hält länger an, der Orgasmus wird hinausgezögert.
      3. Liebeskugeln
        Kleine Kugeln (oft als Kette), die vaginal/anal eingeführt werden. Top, um eine Frau heiß zu machen.
      4. Liebesschaukel
        Halterung an der Decke befestigen, Frau setzt oder legt sich in die Schaukel. Erweitert die Bewegungsmöglichkeiten eines Paares.
      5. Liquid Latex
        Für alle, die Latex ausprobieren wollen. Ist flüssig, kommt aus Topf oder Tube. Sie können damit (enthaarte!) Körperteile bedecken.
      6. Massagekerzen
        Anzünden, auf den Körper tropfen lassen und dann genießen. Keine Angst vor Verbrennungen – das Öl hat Körpertemperatur.
      7. Vibrator
        In vielen Größen zu haben. Nach Gebrauch mit Spezialspray reinigen (etwa unter www.eros-gleitgel.de). Vorsicht, Hautreizungen möglich!
      8. Shoulder Shoes
        Highheels oder Stiefel, die beim Sex angelassen werden, machen nicht nur Männer scharf. Bei der Frau unterstreichen die hohen Hacken oft das Selbstbewusstsein und machen lange schlanke Beine. Sohar Forscher haben wissenschaftlich erwiesen, dass hohe Schuhe ein Stimulants beim Sex sein können. 
      9. Federboa, Seidenschal und Krawatte
        Sie können mit ihr kokettieren, kitzeln, sie als Leine, Fessel oder Augenbinde verwenden
      10. Handschellen und Gerte
        Die sexuelle Unterwerfung ist nicht erst seit "50 Shades of Grey" eine gängige Fantasie vieler Frauen. Anfänger starten beispielsweise mit leichten Klapsen (spanking) mit der Hand auf den Po, Fortgeschrittene nutzen Gerte und Handschellen.
      Sexfantasien für mehr Action im Bett

      Die 6 größten No-Gos beim Sex-Spiel

      1. Eine To-Do-Liste abarbeiten
        Das Sekretärin-Chef-Spiel haben Sie, dann weiter zum Doktorspiel. Sexuelle Spielarten können Sie nicht wie auf einer To-Do-Liste abarbeiten. Dan wirkt unnatürlich und kann die Lust zerstören. Sexspiele sollen sich entwickeln dürfen – das ist ja gerade das spannender daran.
      2. An der kurzen Leine halten 
        Spiele mit Dominanz und Unterwerfung sind beliebt. Achten Sie jedoch darauf, dass nicht nur ein Partner die Kontrolle haben darf, sonst wird es eintönig und einer der Partner könnte wo möglich nicht zum Zuge kommen.
      3. Überreden wollen
        Wenn Ihre Partnerin einem Sexspiel nicht zustimmt, sollten Sie das immer akzeptieren. Schlagen Sie ihr ein mögliches Herantasten vor, oder legen Sie dies eine Fantasie erst einmal beiseite. Es gibt ja noch genug andere Spielarten.
      4. Das Vorspiel vergessen 
        Es ist eigentlich selbstverständlich, dass zum Sexspiel ein Vorspiel gehört. Im Eifer des Gefechts kann vor lauter Erregung über Ihres Krankenschwester-Kostüm aber Ihre Lust mit Ihnen durchgehen. Vergessen Sie also niemals das Vorspiel.
      5. Kein Gleitgel benutzen
        Wenn Sie Experimente mit Sextoys wagen, sollten Sie darauf achten, dass es keine Trockenübung wird. Mit Gleitgel lässt sich eine Menge schmutziger Dinge anstellen.
      6. Kein Feedback geben
        Beim Sexspiel sollten sie bloß nicht den toten Fisch mimen, es geht hier schließlich um Spaß! Reden Sie während des Sexspiels und danach mit dem Partner und fragen Sie, ob es gefällt. Funktioniert natürlich auch mit anderer akustischer Rückmeldung.

      Sponsored SectionAnzeige