Männer mit Macken: Typen, die nicht wegzudenken sind

Pierre Omidyar
Pierre Omidyar:erfan den Trödelmarkt, auf dem keiner nasse Füße bekommt

Jürgen Vogel hat uns gezeigt, dass Männer auch mit schrägen Zähnen sexy sein können

21 – Ronny Ziesmer:Turner, 26 Jahre, nach einem Reck-Unfall 2004 querschnittgelähmt
»Seit meinem Unfall stehe ich in einem komplett neuen Leben, Alltag als ständige Herausforderung. Als Turner war meine Devise: mit Ausdauer kämpfen, sich über kleinste Fortschritte freuen. Daran arbeite ich auch jetzt. Ich will alles – vom morgendlichen Munterwerden bis zum Zubettgehen – möglichst ohne fremde Hilfe schaffen. Ich weiß, das wird dauern. Aber ich werde nie aufgeben. Zurzeit plane ich die Gründung einer Stiftung, die die Forschung auf dem Gebiet der Regeneration von Nervenzellen unterstützt«

22 – Jürgen Vogel:Schauspieler, Produzent, 37 Jahre
Sein Gesicht ist aus dem deutschen Kino nicht wegzudenken. Er zeigt, dass auch Männer mit schrägen Zähnen sexy sein können. Gewann bei der Berlinale 2006 den Silbernen Bären (beste künstlerische Gesamtleistung).

23 – Tim Mälzer:TV-Koch, 35 Jahre, macht seit 2004 mit
„Schmeckt nicht, gibt’s nicht“ auch den Männern Lust aufs Kochen. »Trauen Sie sich was zu in der Küche, experimentieren Sie! Es gilt: Leckeres muss nicht teuer sein. Eine gut gemachte Currywurst kann genauso gut schmecken wie feinster Steinbutt. Frauen bedanken sich oft bei mir, dass ihr Mann durch meine Sendung plötzlich kocht. Dem Dank aber folgt meistens die Beschwerde, dass die Küche anschließend genauso versaut ist wie bei mir im Studio«

24 – Pierre Omidyar:Ebay-Gründer, 38 Jahre
Wichtiger Mann, weil er 1995 den Trödelmarkt erfand, auf dem keiner nasse Füße bekommt – seit 1999 auch in Deutschland.

25 – Franz Beckenbauer:Fußball-Kaiser, 60 Jahre
Die WM in Deutschland ist sein Verdienst. Dafür kann man ihm nicht genug Denkmäler bauen.

26 – Oliver Kahn:Torwart-Titan, 36 Jahre
"Meine Erfolgsformel lautet: Ohne Disziplin geht gar nichts, weder im Leben noch im Hochleistungssport. Um auf dem Platz voll da zu sein, greife ich zu meditativen und autosuggestiven Maßnahmen. So kitzle ich die letzten Quäntchen Konzentration aus mir heraus. Genau diese Nuancen können bei der WM – hoffentlich auch im Finale – über Sieg oder Niederlage entscheiden."

27 – Die Fantastischen Vier:Hip-Hopper der ersten Stunde
„Vier gewinnt“! Durch die Fantas trat deutscher Hip-Hop aus dem Schatten der US-Rapper. Es waren die da, die sich immer treu blieben und uns mit Guter-Laune-Mucke so manchen Tag am Meer versüßten. Und mit ihrer Unplugged-CD (2000) zeigten, was sie musikalisch draufhaben.

28 – Fabian Hambüchen:Riesen-Turner, 18 Jahre
Man muss nicht groß sein, um ein Großer zu sein. Mit seinen 1,63 Meter machte er deutschen Fans bei Olympia in Athen 2004 viel Spaß, verpasste unglücklich einen Platz auf dem Podest.

Bastian Sick
Menschen ist ihre Sprache nicht egal

29 – Bastian Sick:Buchautor, 40 Jahre, der 2004 mit „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ bewiesen hat, dass Deutschunterricht auch Spaß machen kann
"Dass mein kleiner Deutschexkurs so gut ankam, zeigt: Den Menschen ist ihre Sprache nicht egal. Sie ist Teil unserer Persönlichkeit, wir definieren uns über Sprache. Mein Rat: Scheuen Sie sich nicht, Fehler zu machen. Aber vermeiden Sie sinnloses Geschnattere und Phrasendrescherei. Das nervt und macht die Sprache kaputt."

30 – Pete Sampras:Tennis-Gott, 34 Jahre
„Pistol Pete“ hat gezeigt, dass es Sport in Perfektion gibt. Insgesamt 286 Wochen an der Spitze der Weltrangliste (bis 1998) – das ist ein Rekord für die Ewigkeit.

Seite 2 von 2

Sponsored SectionAnzeige