Stilfrage: Shirtausschnitte und -kragen

Auf den Kragen kommt es an
Auf den Kragen kommt es an

Den Charakter eines Kurzarmshirts prägt vor allem der Kragen. Die wichtigsten Ausschnitte, von sportlich bis edel, stellen wir Ihnen hier vor

Diesen Kragen nicht verstecken
Aktueller denn je

V-Ausschnitt

Wird in verschiedenen Weiten angeboten, kann gut mit Cardigan oder V-Pulli kombiniert werden. Achten Sie darauf, dass vom Kragen des T-Shirts noch etwas zu sehen ist, falls Sie es unterziehen.

Für den Vintage Look
Für den Vintage Look

Henley-Kragen

Diese Kragenform mit der markanten Knopfleiste ist bestens geeignet, um eine Vintage-Note in Ihr Outfit zu bringen. Halten Sie Ausschau nach Modellen mit einer Rippenstruktur oder nach Henley-Shirts aus derber Baumwolle.

Relaxed Schick
Relaxed Schick

Polokragen

Das Poloshirt ist wegen seines Klappenkragens ein Upgrade des legeren T-Shirts, wirkt aber nicht so formell wie ein Hemd. Perfekt also, um es zum Beispiel am Casual Friday unterm Anzug zu tragen.

Dieser Kragen sollte nicht unter dem Pulli hervorblitzen
Dieser Kragen sollte nicht unter dem Pulli hervor gucken

Rundhalskragen

Der klassische T-Shirt-Kragen, den man mit fast allem kombinieren kann. Achten Sie aber darauf, dass der Kragen weit genug geschnitten ist, falls Sie das T-Shirt unter dem Hemd tragen möchten.

Seite 3 von 5

Sponsored SectionAnzeige