Sexfantasien wahrmachen: Zu Befehl!

Führungsposition
Irgendetwas führte sie im Schilde

Die 6. Fantasie: Sie übernimmt die Regie

Zeit für ein wenig Entspannung. Aber Ihre Partnerin scheint damit nicht einverstanden zu sein. Zunächst schaut sie nur schmollend. Dann verschwindet sie im Schlafzimmer. Und als sie wieder auftaucht, trägt sie nur noch einen Hauch von Nichts. Schon zieht sie Sie von der Couch und führt Sie lächelnd ins Schlafzimmer. Sie setzt Sie aufs Bett, öffnet Ihre Krawatte, Ihr Hemd, Ihre Hose. Sie lehnen sich zurück, schließen die Augen und lassen es einfach nur geschehen.

Was das Good Girl abschreckt
„So etwas trau ich mich nicht. Dafür bin ich nicht sexy genug.“

Wie Sie das Bad Girl reizen
Die Frau als Herrin der Lust: Sie dirigiert das Orchester und spielt die Musik. Eine herrliche Vorstellung! Zu dumm nur, dass Ihr Männer uns kaum noch eine Gelegenheit zur Verführung bietet. Einfach, weil Ihr uns ständig zuvorkommt. Lassen Sie doch mal für eine Weile die eigenen Verführungs-Bemühungen sein.

Streicheln Sie Ihre Partnerin und kuscheln Sie mit ihr. Aber nicht mehr. Sie werden sehen, mit der Zeit wird Ihre Süße ganz nervös und kann gar nicht mehr vor Verlangen. Machen Sie es ihr nicht zu leicht, lassen Sie sie zappeln, bis sie nicht mehr anders kann, als Sie zu verführen.

Dabei trägt sie das hauchdünne Nichts, das Sie ihr geschenkt haben. Können Sie sich vorstellen, dass das Good Girl so was Scharfes trägt? Eben. Diese Aufmerksamkeit zeigt ihr, dass sie in Ihren Augen trotz der kleinen Schönheitsfehler sexy ist. Nur wer sich sexy fühlt, kann auch sexy Dinge mit dem Partner anstellen. Und das wollen Sie doch.

Seite 7 von 7

Sponsored SectionAnzeige