Bauch-Workout: Sixpack ohne Crunches

Maximilian Meißner: gut drauf, toller Körper, ansteckende Laune
Bei Liegestütz müssen Sie die Spannung im Bauch halten. Das gibt ein starkes Waschbrett

Sie sind den Sixpack-Klassiker leid? Das sind die zehn besten Alternativen zu Crunches

  1. Liegestütz-Brücke: Beine auf eine Bank legen, in den Liegestütz gehen, mit den Händen auf einem Softball. Bauch einziehen und Position 20 Sekunden halten. Langzeitziel: 60 Sekunden. Jeweils drei Sätze
  2. Schwimmer: Bäuchlings hinlegen. Arme rechtwinklig neben den Kopf. Rechtes Bein und linken Arm heben, Oberkörper leicht nach links drehen, dann wechseln. Drei Sätze, je 16 Wiederholungen
  3. Klappmesser, rollend: Mit den Händen auf dem Boden abstützen, einen Basketball unter die Knie legen. Aus dem Bauch heraus Knie nach vorn (Ball rollt bis zum Fuß). Kurz halten, dann zurück. Zwei Sätze, je zehn Wiederholungen
  4. Langhantel-Rollen: Hinknien und auf Langhantelstange unterhalb der Schultern stützen. Nun die Stange nach vorn rollen, bis die Arme etwa 45 Grad zum Boden stehen. Spannung im Bauch halten, dann zurück. Zwei Sätze , je zehn Wiederholungen
  5. Schräges aufrichten: Seitlich auf eine Bank legen, Hüfte ragt über die Kante. Hände an die Schläfen, Beine strecken. Oberkörper zur Decke drehen, halten und zurück. 15 Wiederholungen, dann Seiten wechseln. Zwei Sätze
  6. Schön geschmeidig: Ob Beinheben oder Rumpfdrehen: Bewegungen nie ruckartig ausführen, denn die Fasern der Bauchmuskeln entwickeln ihre größte Kraftsteigerung bei Geschmeidigkeit
  7. Still halten: Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln mal ein paar Minuten an. Dicke Sixpackhügel gibt’s so nicht, aber die Muskeln bleiben in Form. Klappt immer und überall, auch am Schreibtisch
  8. Laufend zum Sixpack: Bauchtraining beim Joggen: Strecken Sie Ihre Arme beim Laufen gerade seitlich aus. Nun muss die Rumpfmuskulatur verstärkt Arbeit leisten
  9. Hantel-Holzhacken: Im Stehen eine Kurzhantel beidhändig greifen, neben das rechte Ohr halten. Arme ausstrecken, Oberkörper dabei nach links unten drehen und Hantel zum linken Knie führen. Zurück, Seiten wechseln
  10. Seitenwechsel: Hinknien, Medizinball vor Körper halten. Schnell nach links drehen, Ball hinter dem Rücken ablegen. Nach rechts drehen und Ball wieder nach vorn führen
Seite 22 von 22

Anzeige
Sponsored Section Anzeige