Bulgariens schönster Skiort: Skifahren in Bulgarien

Bulgariens Skiort hat einiges zu bieten
Beeindruckende Aussichten beim Skifahren inklusive

Wer kennt sie nicht: Kitzbühel, St. Moritz, Bansko. Moment mal, Bansko? Ja, das ist Bulgariens schönster Skiort

Es war im September 1990. Der Zug nach Istanbul, in dem ich seit Stunden saß, war quietschend zum Stillstand gekommen. Sofia, Hauptbahnhof. Ich hatte Durst und ein paar Münzen, die mir jemand geschenkt hatte. Im Kiosk am Bahnsteig legte ich sie auf den Tresen. Keine Ahnung, was das Kleingeld wert war. Der Verkäufer holte drei Flaschen aus dem Eiskübel und drückte sie mir in die Hand. Die Etiketten hatten sich vom Glas gelöst, und erst als ich einen Schluck davon getrunken hatte, wusste ich, was ich da gekauft hatte: Bier, leckeres Bier.

Die Flaschen ohne Etikett sind mir im Gedächtnis geblieben. Bis heute. Wahrscheinlich, weil sie ein so perfektes Sinnbild für mein Verhältnis zu Bulgarien sind. Ein Land, über das ich so gut wie gar nichts wusste. Nicht einmal zu anständigen Vorurteilen hatte ich es gegenüber Bulgarien gebracht. Nichts außer ein paar verschwommenen Bildern von Schaschlik und bewaldeten Bergen, kommunistischen Geheimdiensten und bestickten Bauernröcken.

15 Jahre später will ich es nun endlich wissen. Mein Entschluss steht fest. Der Skiurlaub soll dieses Jahr in Bulgarien verbracht werden. Ich bin beinahe so gespannt, als würde ich nach Bhutan fliegen. Dabei ist Sofia gerade mal 2,5 Flugstunden von Berlin entfernt, und Bansko wird im Reiseprospekt als ein Skiort angekündigt, der höchsten Standards entspricht.

Seite 32 von 34

Sponsored SectionAnzeige