Belty-Gürtel: Smarter Gürtel überwacht Bauchumfang

Der Belty von Emiota soll Ihnen beim Abnehmen helfen
Ein Gürtel warnt vor Übergewicht. Die Waage können Sie ab jetzt zu Hause lassen

Ein smarter Gürtel soll Ihnen beim Abnehmen helfen. Denn der Belty von Emiota warnt vor Übergewicht

Der "Belty" des französischen Star-Ups Emiota ist ein Gürtel, der Sie vor einer Wampe warnt. Das Wearable wurde im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Der SmartGürtel besitzt eine Handvoll Sensoren, die den Bewegungsradius seines Besitzers tracken und diesen dann rechtzeitig daran erinnern, Sport zu treiben. Zusätzlich wertet eine App die Daten aus und gibt Tipps für ein gesundes Leben.

Der Belty von Emiota
Dieser Gürtel überwacht Ihren Bauchumfang: der "Belty" von Emiota

Der Gürtel wächst mit
Aber das Produkt kann noch mehr: mitwachsen. Wer nach dem Mittagessen seine Gürtelschnalle lockern will, muss sich entspannt zurücklehnen. Diese Funktion übernimmt ab sofort der Belty. In der Gürtelschnalle des SmartGürtels sitzen kleine Motoren. Nach einer ausgiebigen Völlerei setzen sie sich leise surrend in Bewegung und lockern den Gurt. Auch die Lochzange wird überflüssig — der Belty kann sich offenbar automatisch über die Jahre einem wachsenden oder schwindenden Bauchumfang anpassen.

Emiota plant den Belty 2015 auf den Markt zu bringen. Über den Preis gibt es noch keine Angaben.

Sponsored SectionAnzeige