Wintersport: Snowboard- und Skifahren

Frei Schnauze
Snowboard- und Skifahren in Lech

Lech bietet außergewöhnlich Wintersportaktivitäten: Heliskiing, Freeriding für Tiefschnee-Fans und Nordic Walking:

Snowboard- und Skifahren
Funpark mit Halfpipe und Rails, ideales Freeride-Gebiet für Tiefschnee-Fans. Im gesamten Arlbergbereich 120 km beschneite Pisten, 84 Seilbahnen und Lifte, 180 km Tiefschneehänge. Snowboard mieten in Sportgeschäften: 25 Euro pro Tag; Skipass: 48 Euro pro Tag.

Heliskiing für Powder-Fans ab etwa 350 Euro für bis zu vier Personen. Nur kurzfristige Reservierungen möglich bei Skischule Lech, Tel. 0043/5583/2355.

Andere Aktivitäten
Eisstockschießen: 4 Euro (exklusive Essen und Getränke). Reservierung unter 0043/6503/707806

Rodeln. Mit der Gondel nach Oberlech und zurück über die 1,2 Kilometer lange, beleuchtete Bahn. Plastikbobs gibt es in vielen Hotel umsonst, im Sportgeschäft sind sie zu mieten.

Schlittenfahrten: Zum Beispiel die einstündige von Lech nach Zug für bis zu vier Personen. Kosten: 40 Euro.

Wildbeobachtung: Auf die Pirsch gehen, aber diesmal mit dem Förster. In der Abenddämmerung die Futterplätze von Rehen und Hirschen aufsuchen. Einmaliges und kostenloses Erlebnis. Anmeldung und Infos beim Informationsbüro, www.lech-zuers.at, Tel. 0043/5583/2161216.

Seite 14 von 34

Sponsored SectionAnzeige