Wohnidylle Schneehaus: So bau ich mir ein Iglu

Iglu: Machen Sie sich es gemütlich
Iglu bauen: Machen Sie sich es gemütlich

Bald können sich freuen wie ein Schneekönig. Denn wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen kleinen Palast bauen

Alles was Sie zum Iglu-Bau brauchen, ist richtig viel von der weißen Pracht. Die muss so fest sein, dass ein Schuh nur einen leichten Abdruck hinterlässt. Als Werkzeug genügen Schneesäge (mit abgerundeten Zähnen) und Schaufel. Mehr Infos unter outdoormagazin.com

  1. Zeichnen Sie einen Kreis (Durchmesser: 180 Zentimeter). Loch ausheben (zirka 50 Zentimeter tief), den Eingang rechtwinklig zur Windrichtung (80–100 cm tief).
  2. Die Blöcke mit Gewalt auszuheben oder auszubrechen klappt nicht. Besser: mit der Säge rausschneiden. Ideales Format: 20 x 40 x 70 cm.
  3. Überm Eingang beginnend die erste Reihe aufbauen, mit Säge zur Spirale schneiden. Die nächsten Blöcke drauf (überlappend, nach innen stehend).
  4. Um die Deckenluke zu schließen, schneiden Sie einen etwas zu großen Block aus und legen ihn auf das Iglu. Von innen vorsichtig anpassen.
Seite 6 von 6

Sponsored SectionAnzeige