Tipps zur Aufbewahrung: So bleibt Ihr Essen länger frisch

So bleibt Ihr Essen länger frisch
Bewahren Sie Obst und Gemüse bei zehn Grad im Gemüsefach auf

Wer Lebensmittel richtig lagert, muss seltener Einkaufen gehen. Mit diesen Tipps haben Keime keine Chance

  • Je nachdem wie anfällig die Produkte sind, sollten Sie sie in den Kühlschrank legen. Fleisch gehört an den kältesten Ort mit idealerweise etwa zwei Grad Celsius. Bis acht Grad können Sie Eier und Molkereiprodukte aufbewahren. Für Gemüse und Obst reichen zehn Grad, beispielsweise unten im Gemüsefach.
  • Wer Fleisch auftaut, sollte beachten, dass im Auftauwasser die meisten Keime enthalten sind. Nutzen Sie ein Kunststoffbrett zum Schneiden von rohem Fleisch – in Holz setzen sich Keime besonders leicht fest. Wichtig: Waschen Sie sich anschließend zuerst die Hände, bevor Sie eine Stulle auf die Faust nehmen.
  • Beim Braten reicht eine Kerntemperatur von 75 Grad aus, um Geflügelfleisch keimfrei zu machen. Für Hackfleisch reichen bereits 71 Grad.

Im Fit-Food-Guide finden Sie Tipps für eine gesunde Ernährung. Hier sehen Sie, was Ihr Lieblingsfleisch enthält und wie Sie Keime loswerden.

Sponsored SectionAnzeige