Klare Sicht!: So enteisen Sie Ihre Windschutzscheibe

Eisige Zeiten

Behalten Sie den Durchblick, auch bei Frost. 3 glasklare Windschutzscheiben-Tricks bei trüben Aussichten

Gut eingewickelt
Mit Folien abdecken...

1. VORSICHT: PUTZEN
Reinigen Sie die Scheibe alle sechs Wochen. Sauberes Glas friert schlechter zu, und gefrorener Schmutz zerkratzt die Oberfläche. Über Nacht die Scheiben immer gut abdecken. Benutzen Sie keine Zeitung und auch keine Pappkartons, die frieren fest. Besser ist eine Eisfolie (gibt’s an jeder Tankstelle). Wichtig: Pflege der Scheibenwischer nicht vergessen. Regelmäßig mit Wasser und weichem Lappen abwischen.

Eine kratzige Angelegenheit
....Eis wegkratzen...

2. RÜCKSICHT: KRATZEN
Enteisersprays helfen, wenn der Frost zugeschlagen hat. Bei daumendickem Eis stoßen sie jedoch an ihre Grenzen. Dann müssen Sie kratzen. Gut sind Eisschaber aus Kunststoff mit Gummilippe und Sägezahnkante. Nie schräg ansetzen, sonst zerkratzt das Glas. Nicht ratsam: den Motor laufen zu lassen, um das Eis zu schmelzen. Das dauert nicht nur ewig und kostet unnötig Sprit, es ist auch ordnungswidrig.

Gut verstaut
...nasse Kleidung in den Kofferraum!

3. NACHSICHT: TROCKNEN
Freie Scheiben nützen nichts, wenn sie von innen beschlagen. Dann helfen Heizung und Gebläse. Wichtig: So wenig Feuchtigkeit wie möglich ins Auto bringen. Nasse Kleidung im Kofferraum depo- nieren. Nehmen Sie Gummi- statt Textilmatten, die saugen Nässe nicht auf und trocknen besser. Sorgen Sie dafür, dass die Luft im Inneren des Wagens zirkuliert. Öfter mal ein Fenster öffnen, auch wenn’s kalt ist.

Sponsored SectionAnzeige