9 Tipps, um der Friendzone zu entkommen

Wangenkuss - Mann in der Friendzone
Wie tief stecken Sie bereits in der Friendzone?

Sie und Ihre Traumfrau sind nur allerbeste Freunde, Sie wollen aber mehr? Wir verraten, wie Sie endlich Gewissheit haben und aus der ungeliebten Freundschaftszone entkommen

Sind Sie nur knöcheltief oder schon bis über beide Ohren in der Friendzone angekommen? Wir geben Ihnen eine Anleitung, um sich da wieder auszugraben und Ihren besten weiblichen Kumpels zu zeigen, dass Sie gerne mehr als nur gute Freunde wären – allerdings müssen Sie den größten Teil der Arbeit selber übernehmen.

>>> Verliebt in die beste Freundin? Was das Ihre Freundschaft bedeutet

Was ist die Friendzone? 

Eine Zone für Freundschaft klingt erst einmal ganz nett. Ist es aber nicht. Denn damit ist der Zustand gemeint, in dem sich Person X mehr als Freundschaft wünscht, aber nicht sicher ist, ob Person Y das auch möchte oder eben "nur Freunde bleiben" will. Heißt im Klartext, der eine Partner wünschst sich eine platonische, der andere eine sexuelle Beziehung. Ein Problem, dass offenbar viele Menschen betrifft. Der Begriff stammt ursprünglich aus der Serie "Friends", in welcher die Hauptfigur Joey damit sein Beziehungsdilemma beschreibt. Noch heute fühlen sich viele Männer in seinem Spruch verstanden. Es gibt übrigens unterschiedliche Freundschafts-Zonen:

  • Die schleichende Friendszone: Sie haben sich relativ locker kennengelernt und sind viel in Gruppen unterwegs. Nach einer Weile merken Sie plötzlich, Sie wollen sie eigentlich viel lieber ganz alleine für sich haben und wünschen sich mehr als nur ein "Durch-die-Haare-strubbeln".
  • Die Moment-verpasst-Zone: Sie waren ein paar Mal aus, aber es ist nie was Konkretes gelaufen. Und jetzt scheint der Moment für den ersten Kuss vorbei zu sein. 
  • Die Ersatzboyfriend-Friendzone: Sie ruft wegen jeder Kleinigkeit bei Ihnen an und braucht immer Ihre Hilfe. Dieses Verhalten ist sehr einseitig und sie scheint es nicht mal wahrzunehmen, wie sehr Sie sich für sie zum Affen machen. Das kann bedeuten, ihr ist nicht bewusst, was Sie für sie empfinden oder sie hat Sie ganz mies absichtlich gefriendzoned. Aber wie kommen Sie da jetzt raus?

>>> Sind Sie bereit für eine Mingle-Beziehung?


via GIPHY

Kann ich die Freundschafts-Zone vermeiden? Und gibt's die nur bei Männern?

Ja, das können Sie. Und ja, auch Frauen werden gefriendzoned. Die Lösung ist für beide die gleiche: Nehmen Sie Ihr Schicksal in die eigene Hand. Statt die Situation passiv zu akzeptieren, sollten Sie handeln, um der Freundschafts-Zone zu entkommen. Aber Achtung: "Raus aus der Friendzone" muss nicht heißen "Rein in die Beziehung". Genauso gut kann es ein "Rein in eine wahre Freundschaft" oder einfach nur ein "Raus aus der oberflächlichen Freundschaft" für Sie bedeuten. Selbst wenn Sie schon wissen, was Sie möchten, sollten Sie definitiv abchecken, was sich die Frau wünscht. 


via GIPHY

Und vor allem: Bleiben Sie realistisch, sucht sie wirklich Ihre körperliche Nähe oder bilden Sie sich das leider nur ein? Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl und wenn das sagt "Achtung, die Vibes sind schlecht", dann lassen Sie es lieber. Oder: Sie sagen Ihr aus Angst, sie zu verlieren, nicht die Wahrheit? Und wem soll damit geholfen sein? Wenn Sie mehr wollen, ist das völlig legitim. Ebenso wenn sie das nicht möchte. Aber das wissen Sie erst, wenn Sie ihr diese Gefühle beichten. Zeigen Sie ihr, was Sie fühlen.


via GIPHY

9 typische Männer-Fehler in der Freundschafts-Zone und wie Sie diese vermeiden

Fehler 1: Sie sind immer erreichbar.

Sie sind immer für sie da – für alle Wehwehchen, helfen ihr beim Umzug, entlüften die Heizung und bekommen dafür ein: "Du bist soo toll." Hier ist Rückzug angesagt. Fahren Sie mal weg übers Wochenende und machen sich rar.


via GIPHY

Fehler 2: Sie sind ihr Therapeut.

Sie hören sich ihre Geschichten über andere Männer an. Danach will sie bestimmt nicht mehr mit Ihnen in die Kiste. Lenken Sie das Thema lieber auf gemeinsame Interessen oder schlagen Sie vor, Ihr ein schöneres Date zu bieten als der letzte Trottel.


via GIPHY

Fehler 3: Sie hängen nur in Gruppen ab.

Schluss damit! Planen Sie lieber ein richtiges Date, welches Sie dann auch so benennen. Dann dürfen Sie auch die Rechnung übernehmen und ihr mitteilen: "Ist ja schließlich ein Date". Liebe geht ja bekanntlicherweise durch den Magen.


via GIPHY

Fehler 4: Ihre Treffen sind zu leger.

Immer nur zu zweit auf der Couch chillen, rettet Sie nicht aus der Friendzone. Ergreifen Sie lieber die Initiative und stellen sie Ihrem Freundeskreis vor. Das ist ein wichtiger Schritt, um Teil vom Alltag des anderen zu werden und ein erster Schritt, bevor man die Familie vorstellt. Davor sollten Sie allerdings ein Gespräch über Ihre Beziehung führen.


via GIPHY

Fehler 5: Sie schreiben sich ständig Textnachrichten.

Wie wäre es mit einem Anruf? Der ist um einiges intimer. Konkret fragen Sie "Magst du nicht lieber vorbeikommen, ich fände es schön, dich zu sehen."


via GIPHY

Fehler 6: Sie machen Ihr keine guten Komplimente.

Ein Kompliment zum neuen Pulli geben ihr schon ihre Freundinnen, aber heute hat ihr bestimmt noch niemand klar gemacht, wie gut sie riecht. Und wie attraktiv sie einfach ist. Es gibt massig Möglichkeiten, ihr ein besonderes Komplimente zu machen.

>>> So sprechen Sie Frauen richtig an


via GIPHY

Fehler 7: Sie kommen sich nicht näher.

Wenn Sie nicht das Gefühl bekommen, dass sie sich in Ihrer Nähe wohlfühlt, ist es manchmal einfacher nachzufragen: Darf ich deine Hand nehmen? Sie einfach ohne Vorwarnung zu küssen, kann nämlich auch als Vertrauensbruch in der Freundschaft angesehen werden.

>>> Die besten Flirtsprüche für Männer


via GIPHY

Fehler 8: Sie tauschen keine Zärtlichkeiten aus.

Das sollte natürlich kein Zungenkuss sein! Fangen Sie mit einer Rückenmassage an. Wenn sie schnurrt wie ein kleines Kätzchen, wagen Sie sich ein bisschen vor. Sie ist steif wie ein Brett? Dann rücken Sie ihr nicht zu sehr auf die Pelle, aber fragen Sie, woran es liegt.


via GIPHY

Fehler 9: Sie machen keine klaren Ansagen.

Zögern Sie es nicht länger heraus, sondern sagen Sie ihr in einem vertrauten Moment: "Ich möchte mehr von dir und dieser Freundschaft."


via GIPHY

Der Weg für Männer aus der Friendzone – Fazit

Machen Sie Ihrer besten Freundin wirklich klar, dass Sie schon längere Zeit Ihre Traumfrau fürs Leben ist. Und wenn Ihre Angebetete nein sagt? Wenigstens haben Sie nun Gewissheit! Und mehr Zeit für Sport und um sich auf Tinder & Co. umzuschauen. Sehen Sie's mal so: Nach einem Korb können Sie endlich wieder andere Frauen ansprechen, oder zur Abwechslung auch einfach mal um sich werben lassen.

Und die Freundschaft? Das liegt an Ihnen: Schaffen Sie es trotz Korb, eine Freundschaft zu führen? Ist die Antwort nein, akzeptieren Sie diesen Fakt: Beenden Sie die Freundschaft. Lautet die Antwort ja, sollten Sie klare Regeln aufstellen. Beispiel: Freundschaftliches Kuscheln ist tabu. Es gibt schließlich auch Männer- und Frauenfreundschaften, die funktionieren.

Sponsored SectionAnzeige