Vakuum-Technik: So erreichen Sie maximale Lust bei der Brustbearbeitung

Brustbearbeitung
Steigern Sie bei Wiederholungen die Intensität

"Ich war mit einem Typen zusammen, der seine Lippen spitzte und fest um meine Brustspitzen schloss. Dann hat er abwechselnd eingeatmet, um ein Vakuum zu erzeugen, und ausgeatmet, um Druck auf meine Brust auszuüben. Das hatte eine verblüffende Wirkung."

Warum funktioniert das? Das abwechselnde Ziehen und Pressen funktioniert so ähnlich wie sie Sache mit dem heiß/kalt. "Es aktiviert unterschiedliche Nervenbereiche", sagt Lou Paget. "Wenn man beides kombiniert, wird die Lustempfindung der Frau verdoppelt."

Wie macht man das genau? Das Wichtigste dabei ist, sanft vorzugehen – zumindest drei am Anfang. Nachdem Sie ein paar Mal die Zunge haben kreisen lassen, spitzen Sie die Lippen und drücken Sie sie wie eine sanfte Abdichtung auf die Brustspitze. Erst atmen Sie durch die Nase ein und durch den Mund aus. Dann holen Sie Luft mit dem Mund. Steigern Sie bei Wiederholungen die Intensität.

Seite 3 von 5

Sponsored SectionAnzeige